Inhalt

Sparda-Bank-Cup: Ricarda-Huch-Gymnasium scheidet in der Vorrunde aus (19.02.2020)

Zuletzt geändert: 20.03.2020 08:21:33 CET

Auch in der Wertungsklasse vier (Jungen Jahrgänge 2008 und jünger) hat es den Titelverteidiger in der Vorrunde erwischt. Das Ricarda-Huch-Gymnasium spielte mit einer runderneuerten Mannschaft und schied nach einer Niederlage und zwei Unentschieden aus. Dagegen qualifizierte sich die Freiherr-vom-Stein Realschule direkt für die Endrunde am 17. März. In Gruppe B setzte sich die Albert-Schweitzer Realschule durch und in Gruppe C die Gesamtschule Oppum. Der Vizemeister aus 2019, das Hannah-Arendt-Gymnasium, konnte die Gruppe D direkt gewinnen. Über die Qualifikationsspiele kamen die Realschule Horkesgath, die Marienschule, das Maria-Sybilla-Merian-Gymnasium und das Gymnasium Fabritianum.