Inhalt

Service der Stadtverwaltung bei Eigentümerwechsel von Immobilien (01.09.2017)

Wer eine Eigentumswohnung, ein Haus oder ein Grundstück veräußert oder erworben hat und eine Umstellung der Veranlagung der Grundsteuer wünscht, kann jetzt einen Service des Fachbereiches Zentraler Finanzservice und Liegenschaften nutzen. Auf der Internetseite findet er als Downloadmöglichkeit den Vordruck „Eigentumswechselanzeige", den er ausfüllen und per E-Mail an fb21@krefeld.de oder per Post an die Stadt Krefeld senden kann. Dabei sollte er auch eine Telefonnummer angeben, so können die Mitarbeiter der Steuerabteilung im Falle von Rückfragen auf kurzem Wege Kontakt aufnehmen.

„Vielen Immobilienbesitzern ist der aufgrund gesetzlicher Vorgaben vorgesehene Verwaltungsweg bei einem Eigentumswechsel nicht bekannt. Dieser geht vom Notar über das Grundbuchamt und anschließend über das Finanzamt zur Stadt Krefeld. Hierdurch kann teilweise ein sehr hoher zeitlicher Verzug entstehen, bis die Information über den Eigentümerwechsel in der Steuerabteilung vorliegt", erläutert Peter Mertens, Leiter des Fachbereiches Zentraler Finanzservice und Liegenschaften.

Wichtig: Eine Umstellung der Veranlagung der Grundsteuer vorab kann nur in den Fällen erfolgen, in denen keine Änderungen hinsichtlich der Bewertung des Grundbesitzes durch das Finanzamt zu erwarten sind. Sollte eine vorzeitige Bearbeitung durch die Steuerabteilung der Stadt nicht möglich sein, informiert sie die Betroffenen.