Inhalt

Mediothek: Fesselnder Workshop für Schüler zum Thema Fake News (06.03.2020)

Zuletzt geändert: 06.03.2020 13:46:17 CET

Wer im Internet unterwegs ist, braucht nicht lange, um auf Verschwörungstheorien zu stoßen. Dabei gilt es, kritisch auf Nachrichten zu reagieren, Fakten zu suchen, zu überprüfen, welche Intention hinter einer Nachricht steckt. Um dies zu lernen, waren einige Schulklassen ab der Jahrgangsstufe 9 zu Gast in der Mediothek am Theaterplatz.

Jan Skudlarek fesselte in der Mediothek die Schüler mit seinen Infos zum Thema Fake News. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Jan Skudlarek fesselte in der Mediothek die Schüler mit seinen Infos zum Thema Fake News.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

In einem Workshop rund um das Thema Fake News diskutierten die Jugendlichen mit Buchautor und Philosoph Jan Skudlarek über die mit gefälschten Nachrichten verbundenen Bedrohungen und Probleme. Skudlarek lieferte den jungen Leuten anschaulich notwendige Orientierungshilfen und Anleitungen zum Selber-Denken, um sich in dem Minenfeld aus Fake News, False Flags und Verschwörungstheorien zu behaupten. Die Mediothek bietet dazu immer wieder Recherchetrainings an, in denen diese Themen von den Bibliothekaren dort aufgegriffen werden.

Nähere Informationen gibt es unter Telefon 0 21 51 / 86 27 53.