Inhalt

Kurz notiert (21.01.2019)

Zuletzt geändert: 21.01.2019 14:37:39 CET

Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk Krefeld-Ost im Amt bestätigt

Durch den Direktor des Amtsgerichtes Krefeld im Amt bestätigt wurde der von der Bezirksvertretung Krefeld-Ost am 18. Dezember für den Schiedsamtsbezirk 8 - Krefeld-Ost - wiedergewählte Schiedsmann Hans Josef Meys, Vennikelstraße 137 b, 47802 Krefeld, erreichbar unter Telefon 0176 21015299.

Stadt verabschiedet Schulleiterin der Johansenschule

Oberbürgermeister Frank Meyer verabschiedet die Leiterin der Gemeinschaftsgrundschule Johansenschule, Ulrike Vermeulen-Deimen, am Freitag, 25. Januar, in einer offiziellen Veranstaltung. Vermeulen-Deimen scheidet Ende Januar nach beinaher 20-jähriger Schulleitertätigkeit an der Johansenschule aus dem aktiven Schuldienst aus.

Baumfällung in Hüls

Der Kommunalbetrieb Krefeld wird in den kommenden Tagen am Regenrückhaltbecken an der Sankt Huberter Landstraße eine mehrstämmige Weide fällen. Diese steht unmittelbar an der Sankt Huberter Landstraße und an der Wohnbebauung. Die Weide ist im Wurzelstock gerissen, ein Erhalt des Baumes ist nicht mehr möglich.

Entleerung und Abfuhr von Gruben und Kleinkläranlagen

Die Entleerung von Abflusslosen Gruben und Kleinkläranlagen inklusive der Abfuhr ist in Krefeld ab dem 1. Januar 2019 neu geregelt. Neuer Auftragnehmer ist die Firma Schönmackers Umweltdienste GmbH & Co. KG, Niederlassung Mönchengladbach, Jakobshöhe 15, 41066 Mönchengladbach. Ansprechpartner für die Krefelder Kunden ist Thomas Lipp, (Rufnummer 0 21 61 / 60 92 70 6, E-Mail: disposition.moenchengladbach@schoenmackers.de).

Geänderte Sprechzeiten im Fachbereich Jugendhilfe

Die Mitarbeiter des Sachgebiets „Elternbeiträge für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Offener Ganztag" im Fachbereich Jugendhilfe sind montags von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 14 bis 17 Uhr und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr sowie nach Terminvereinbarung erreichbar. Die geänderten Sprechzeiten gelten bis Ende Juni 2019, um die Sachbearbeiter zu entlasten, Rückstände abzuarbeiten und neue Mitarbeiter einzuarbeiten.

Einleitender Beschluss des Bebauungsplans 819 - Dießemer Bruch

Der Rat der Stadt Krefeld hat beschlossen, den Bebauungsplan 819 - Dießemer Bruch - aufzustellen. Innerhalb des Geltungsbereiches des Bebauungsplans 819 sollen alle gefassten Beschlüsse der folgenden Bebauungspläne aufgehoben werden: Bebauungsplan 103 - Umgehungsstraße Krefeld-Süd von Dießemer Bruch bis Hauptstraße - und Bebauungsplan 103 - Umgehungsstraße Krefeld-Süd von Dießemer Bruch bis Hauptstraße - (Restgebiet). Der zu diesem einleitenden Beschluss gehörende Plan, aus dem der Geltungsbereich des zukünftigen Bebauungsplanes hervorgeht, liegt beim Fachbereich Stadtplanung, Parkstraße 10, Zimmer 022, montag- bis freitags 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr, montag- bis mittwochs 14 Uhr bis 16 Uhr und donnerstags 14 Uhr bis 17.30 Uhr für jedermann zur Einsicht bereit. Weitere Informationen stehen im Krefelder Amtsblatt, Nummer 49. 

Gewerbemeldestelle hat andere Sprechzeiten

Die im städtischen Fachbereich Ordnung angesiedelte Gewerbemeldestelle ändert ab sofort vorübergehend ihre Sprechzeiten. Die Mitarbeiter im Dienstgebäude Am Hauptbahnhof 5 sind nun donnerstags nachmittags von 14 bis 17 Uhr (nicht mehr bis 17.30 Uhr) erreichbar. Freitags bleibt die Gewerbestelle bis auf weiteres geschlossen. Es besteht jedoch jederzeit die Möglichkeit, Gewerbean-, -um- und -abmeldungen online unter www.krefeld.de/de/dienstleistungen/gewerbean-um-und-abmeldung zu tätigen.

Baubeginn an der Philadelphiastraße wohl Ende des zweiten Quartals 2019

Im Bauausschuss berichtete der Beigeordnete Martin Linne, dass zurzeit mit einem Baubeginn an der Philadelphiastraße am Ende des zweiten Quartals 2019 gerechnet wird. Momentan arbeite der Kommunalbetrieb Krefeld an der Entwurfsplanung und der Ausschreibung. Ferner müsse noch die Detailplanung für die Umleitung während der einjährigen Bauarbeiten erstellt werden.

In der dunklen Jahreszeit defekte Straßenlaternen melden

Gerade in der dunklen Jahreszeit fällt es eher unangenehm auf, wenn die Straßenbeleuchtung nicht richtig funktioniert. Deshalb sollten die Krefelder die zuständigen Mitarbeiter informieren, wenn sie den Ausfall einer Laterne oder gar einer ganzen Straßenbeleuchtung bemerken. Der städtische Fachbereich Tiefbau hat die Stadtwerke Krefeld (SWK) mit der Instandhaltung der öffentlichen Straßenbeleuchtung beauftragt, die diese an ihre Tochtergesellschaft Netzgesellschaft Niederrhein übertragen hat. Via Internet sind Störungsmeldungen unter der Adresse www.swk.de/ngn-netzgesellschaft-niederrhein/home/strom/beleuchtung/stoerungsmeldung.html jederzeit möglich, telefonisch unter 08 00 / 24 25 40 0 (kostenfrei). Hilfreich ist es, wenn die Bürger dabei den Standort mit Straßennamen und eventuell Hausnummer eines nahe stehenden Hauses und die auf dem Laternenmast verzeichnete Nummer bezeichnen können.

Sportgemeinschaft der Stadtverwaltung sucht Gegner

Die Sportgemeinschaft der Stadtverwaltung Krefeld (SG) sucht für die kommende Freiluft-Saison wieder Gegner, die sich im Fußballspiel mit den Hobbysportlern der Verwaltung messen möchten. Firmen- und Betriebssportmannschaften ansässiger Unternehmen können sich bei Jan Visser per E-Mail jan.visser@krefeld.de melden. Generell steht der SG der Sportplatz am Sprödentalplatz an jedem zweiten und vierten Mittwochabend ab 17.30 Uhr zur Verfügung, gerne tritt die Mannschaft aber auch „auswärts" an.