Inhalt

Kurz notiert (18.08.2017)

Zeitweise Schließung des Bereiches Grundbesitzabgaben bei der Stadt Krefeld

Aufgrund von internen Systemprüfungen im städtischen Fachbereich Zentraler Finanzservice und Liegenschaften werden im Bereich „Grundbesitzabgaben" vorübergehend keine Sprechzeiten angeboten. Die Mitarbeiter sind ab Mittwoch, 23. August, bis einschließlich Donnerstag, 31. August, nicht erreichbar. Ab Freitag, 1. September, steht der Bereich wieder zu den gewohnten Sprechzeiten - sowie nach Vereinbarung - zur Verfügung. Weitere Informationen stehen unter www.krefeld.de/fb21.

Mediothek: Kostenfreies Kinderprogramm für Schulstarter

Kurz vor Beginn des Schuljahres 2017/2018 bietet die Mediothek Krefeld ein neues kostenfreies Programm für Schulstarter ab fünf Jahren an. Von Dienstag, 22., bis Freitag, 25. August, heißt es von 14 bis 15 Uhr immer neue ABC-Abenteuer mit dem kleinen Drachen Kokosnuss zu erleben. Kokosnuss ist mächtig aufgeregt: Sein erster Schultag rückt näher. Doch schon auf dem Weg zur Schule begegnen ihm neue Freunde und spannende Erlebnisse. Ob Buchstabenmemory, Zahlensalat oder Abenteuerparcours - am Ende der Woche gibt es die ABC-Tüte der Mediothek zum Schulstart. Anmeldungen sind noch möglich am Serviceschalter der Medithek am Theaterplatz 2 und unter Telefon 02151 862780.

Jetzt zur Fischerprüfung anmelden

Für die Fischerprüfungen, die von der Stadt Krefeld als untere Fischereibehörde am 25. Und 26. Oktober durchgeführt werden, kann man sich noch anmelden. Anträge auf Zulassung zur Prüfung sind bis spätestens 27. September beim Fachbereich Ordnung, Am Hauptbahnhof 5, Zimmer 413, einzureichen. Die Sprechzeiten sind montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr, montags und dienstags von 14 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr. Zur Antragstellung sind gültige Ausweispapiere erforderlich, die Verwaltungsgebühr beträgt 50 Euro. Zur Prüfung zugelassen werden nur Bewerber, die ihren Wohnsitz in Krefeld haben. Personen, die das dreizehnte Lebensjahr nicht vollendet haben oder für die für die Besorgung aller ihrer Angelegenheiten wegen einer physischen Krankheit oder einer geistigen oder seelischen Behinderung ein Betreuer bestellt ist, dürfen zur Prüfung nicht zugelassen werden.

Bürgerbüro Süd wieder geöffnet

Das Bürgerbüro Süd, Virchowstraße 130, ist ab sofort wieder geöffnet. Fertiggestellte und zur Abholung bereitliegende Pass- und Ausweisdokumente können dort wieder abgeholt werden.

Sonntagsführung „Menschen und Möbel" im Jagdschloss in Linn

Die Führung „Menschen und Möbel - Krefelder Leute von gestern bis heute" unter der Leitung von Stefan Beek findet am Sonntag, 20. August, ab 15 Uhr im Jagdschloss des Museums Burg Linn in Krefeld statt. Neben dem Eintrittspreis zahlen Erwachsene für die Führung drei Euro. Kinder zahlen nur den Eintritt. Diese Führung wird jeweils am dritten Sonntag eines Monats angeboten. Weitere Informationen über das Museum Burg Linn stehen unter www.museumburglinn.de.

Italienisches Flair auf der Rhine Side Gallery

Die Rhine Side Gallery lockt weiterhin zahlreiche Besucher nach Uerdingen an den Rhein. Unter der Leitung von Frederike Wouters sind hier zahlreiche Kunstwerke entstanden: 16 Künstler haben das Gelände am Zollhof in Uerdingen in eine große Freiluftgalerie verwandelt. Auf der angrenzenden Sandfläche können sich die Besucher mit toller Aussicht auf den Rhein, die Rheinwiesen samt Brücke und Hafen entspannen. Passend dazu gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Am Freitag, 18. August, beginnt um 18 Uhr eine ökumenische Sommer-Andacht und der Samstag steht ganz im Zeichen von „Pizzica Pizzica": Mit italienischer Musik und italienischen Köstlichkeiten geht es ab 18 Uhr durch den Abend.

Finanzbuchhaltung: Steuern und Abgaben werden fällig

Die Grundbesitzabgaben, die Gewerbesteuer und die Zweitwohnungssteuer für Juli, August und September sowie die zweite Hälfte der Hundesteuer werden fällig. Daran und an die Zahlung aller Rückstände an Steuern, Gebühren und Beiträge, sowie Abgaben erinnert die Finanzbuchhaltung der Stadt Krefeld. Sie empfiehlt als zeitgemäßen und rationellen Zahlungsverkehr die Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren. Ein entsprechendes Formular ist im Internet verfügbar unter www.krefeld.de/fb21 bei den Dienstleistungen. Die Beträge können unter Angabe des Kassenzeichens auf eines der folgenden Konten überwiesen werden: DE84 3205 0000 0000 3100 03 bei der Sparkasse Krefeld, das Konto DE69 3601 0043 0008 6824 31 bei der Postbank Essen oder auf die anderen Konten der Finanzbuchhaltung Krefeld bei fast allen Banken überweisen. Abgaben, die nicht am Fälligkeitstag den Konten der Stadtkasse gutgeschrieben sind, müssen nach den gesetzlichen Bestimmungen kostenpflichtig beigetrieben werden.

Krefelderin Elisabeth Gocht wird 100

Die Krefelderin Elisabeth Gocht wird am Samstag, 19. August, 100 Jahre alt. Die Jubilarin ist als jüngstes von acht Geschwistern in Marienfelde/Westpreußen geboren. Ihre wichtigsten Kindheits- und Jugendjahre verbrachte sie im Ostseebad Misdroy auf der Insel Wollin. Dort lernte sie ihren ersten Ehemann kennen, der im Zweiten Weltkrieg fiel. Nach dem Krieg hat sie in Wismar ihren zweiten Ehemann kennengelernt und bekam mit ihm 1950 eine Tochter und 1952 in Dresden einen Sohn. Zwei Jahre später zog die Familie nach Rohden, dem heutigen Diemelstadt. Elisabeth Gocht verreiste immer gerne, und ihre große Leidenschaft war der Gartenbau. Sie ließ sich in dem Fach ausbilden und unterrichtete selbst bis zur Geburt ihrer Kinder an einer Berufsschule in Wismar. Seit 1966 lebte die Seniorin in Marburg an der Lahn, bevor sie 2010 in die Nähe ihres Sohnes in ein Krefelder Altenheim zog. Dort nimmt sie immer noch gerne an den täglichen Aktivitäten teil. Ihren Geburtstag feiert sie mit der Familie, darunter drei Enkel und eine Urenkelin. Für die Stadt Krefeld gratuliert Bürgermeisterin Gisela Klaer zum runden Geburtstag.

Reduzierte Öffnungszeiten der Führerscheinstelle

Die Führerscheinstelle der Stadt Krefeld hat die Öffnungszeiten reduziert. Bis zum 25. August ist montags bis mittwochs von 8 bis 12.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Der Bereich der Fahrzeugzulassung ist davon nicht betroffen.

Anwohnerinformationen zur „Baustelle L 384 Krefeld - Holterhöfe"

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein informiert interessierte Anwohner jeden Dienstag über den Fortgang der „Baustelle L 384 in Krefeld - Holterhöfe". Die Informationsveranstaltung findet ab 11.30 Uhr im Baubüro-Container der Firma Heitkamp beim Autoservice Kaiser, Anrather Straße 700, statt.

Neuer Monatsflyer der Mediothek für August liegt ab sofort aus

Ab sofort liegt der Monatsflyer der Mediothek Krefeld für August im Institut am Theaterplatz aus und ist dort zu den gewohnten Öffnungszeiten (montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr, samstags von 11 bis 14 Uhr) erhältlich. Auf der Vorderseite befinden sich unter „Junge Mediothek" die Angebote für Jugendliche und darunter die für Kinder. Hier sind der „MINT-Club" am Samstag, 26. August, aufgeführt, wie auch der Sommerleseclub, der noch bis 2. September läuft. Ebenso erscheinen die Termine der Bilderbuch-Reisen von Dienstag, 15., bis Freitag, 18. August. Von Dienstag, 22., bis Freitag, 25. August, findet das erste Kinderprogramm für Schulstarter statt, und die Bücherfüchse treffen sich am Mittwoch, 30. August. Die Flyer-Rückseite zeigt unter „Mediothek aktuell" einen Überblick über die zusätzlich laufenden Veranstaltungen, so zum Beispiel die Digithek-Schulung am Donnerstag, 31. August. Am Donnerstag, 24. August, spricht Detlef Täbert für Eltern von Schulanfängern, Schulwechslern und Schülern aller Altersstufen über das Thema seines Buchs „1x1 des Schulerfolgs - Was müssen Kinder und Eltern tun, damit der Schulbesuch erfolgreich verläuft?".

Kommunalbetrieb Krefeld ohne Aufzug

Der Kommunalbetrieb Krefeld an der St.-Töniser-Straße 270 ist zurzeit nicht mit dem Aufzug erreichbar. Dieser wird in den nächsten Wochen saniert und steht den Bürgern voraussichtlich erst wieder nach den Sommerferien zur Verfügung.

Ferienpässe für Schüler und Familien

Für alle Krefelder Schüler und Familien gibt es mit den „Ferienpässen" wieder preiswerten Freizeitspaß in den Sommerferien bis 29. August. Sie berechtigen während der Sommerferien zum einmal täglichen Besuch der städtischen Bäder und des Zoos sowie zum beliebig häufigen Besuch der städtischen Museen. Der „Schülerferienpass" wird für Schüler der allgemeinbildenden Schulen sowie der beruflichen Vollzeitschulen ausgestellt. Er kostet 15 Euro und lohnt sich bereits, wenn einmal der Zoo und zweimal die städtischen Bäder besucht werden. Die „Familienferienpässe" für Familien mit mindestens einem Erwachsenen und einem Kind bis einschließlich 16 Jahren sind für 30 Euro in den Bürgerbüros und Museen erhältlich. Der Zoo verkauft keine Ferienpässe, erkennt aber den freien Eintritt an.

Ausstellung geplant: Objekte und Fotos vom Badezentrum Bockum gesucht

Zum Jubiläum des Badezentrums Bockum ruft der Fachbereich Sport und Bäder die Besucher des Bades auf, ihm Fotos und andere Dokumente zu leihen, die an die vergangenen fünf Dekaden mit rund 23 Millionen Badegästen erinnern. Diese sollen im Herbst Teil einer Ausstellung im Foyer des Bades sein. Wer etwas in seinem Fundus hat, kann Dieter Porten (Telefon 0 21 51 / 86 34 12 oder dieter.porten@krefeld.de) oder das Personal des Badezentrums ansprechen. Erste Objekte sind schon im Bad eingetroffen, darunter das Modell des Neubaus, das in den 1990er-Jahren Inhalt eines Bürgerbegehrens war, oder auch bislang nicht bekannte Fotos vom Bau des Bades in den 1960er-Jahren.

Mechanische Musikinstrumente im Krefelder Museum Burg Linn

Die Sammlung der mechanischen Musikinstrumente im Krefelder Museum Burg Linn gehört zu den größten öffentlichen Sammlungen in der Region. Im Jagdschloss in der Vorburg werden an jedem Sonntag jeweils um 14 Uhr die mechanischen Musikinstrumente vorgeführt. Gezahlt werden muss lediglich der Museumseintritt. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.museumburglinn.

Öffentliche Führungen im Deutschen Textilmuseum in Krefeld

Das Deutsche Textilmuseum am Andreasmarkt in Krefeld bietet öffentliche Führungen durch die Ausstellung „Stick-Bilder" sonntags und mittwochs um 14.30 Uhr an. Im Haus am Andreasmarkt werden 70 zeitgenössische Arbeiten von fünf Künstlerinnen präsentiert, welche die Technik des Stickens mit anderen bildgebenden Techniken verbinden. In einem eigens eingerichteten Kabinett können Besucher zudem mehrere historische Exponate aus der eigenen Sammlung sehen. Ein über 200 Jahre altes, mit Chenillegarn gesticktes Bild wird dabei erstmals öffentlich ausgestellt. Informationen und Anmeldungen für Gruppen sind möglich unter Telefon 0 21 51 / 94 69 45 0 oder per E-Mail textilmuseum@krefeld.de. Weitere Informationen über die aktuelle Ausstellung stehen unter www.krefeld.de/textilmuseum.

Einwohnerfragestunde im Stadtrat: Fragen bis 5. September einreichen

Die nächste Einwohnerfragestunde führt der Krefelder Stadtrat in seiner Sitzung nach der Sommerpause am Dienstag, 19. September, ab 17 Uhr im Seidenweberhaus durch. Wer dazu eine Frage einreichen möchte, hat dazu ab jetzt Gelegenheit. Nach der Geschäftsordnung des Rates müssen Fragen spätestens 14 Tage vor der Sitzung, also bis Dienstag, 5. September, schriftlich bei Oberbürgermeister Frank Meyer im Rathaus, Von-der-Leyen-Platz 1, 47798 Krefeld, eingereicht werden. Die Fragen der Bürger werden dann von der Verwaltung - sofern möglich - mündlich in der Ratssitzung beantwortet, die Fragesteller müssen dafür aber anwesend sein.