Inhalt

Krefelder Perspektivwechsel ist Thema auf Kultur-Invest Kongress in Berlin (10.11.2017)

Unter der Überschrift „Statt Image Identität" hat Stadtmarketingleiter Uli Cloos den Krefelder Perspektivwechsel jetzt auf dem Kultur-Invest Kongress in Berlin präsentiert. Im Themenforum „die Stadt als identitätsstiftende Kulturbühne" ist das Konzept des Krefelder Perspektivwechsels als gelungenes Praxisbeispiel eingebunden. „Krefeld konnte sich auf dem Kongress nicht nur mit einem Konzept und einer Strategie präsentieren, sondern über die Erfahrungen aus den ersten Jahren des Perspektivwechsels berichten", freut sich Cloos über die erneute Chance, mit dem Perspektivwechsel für Krefeld zu werben. Der Kultur-Invest Kongress, der in diesem Jahr unter dem Motto „Digital und mit allen Sinnen" steht, gilt mit über 500 Teilnehmern als wichtige Netzwerkplattform im europäischen Kulturmarkt. Referenten aus Medien, Wirtschaft, Politik und Kultur zeigen in zehn Themenfeldern Trends und Zukunftsperspektiven im Kulturmarkt auf.