Inhalt

Klimaschutzkonzept: Stadt lädt Unternehmen zu Workshop ein (14.08.2019)

Zuletzt geändert: 14.08.2019 12:36:46 CEDT

Unter Beteiligung vieler wichtiger Akteure, zu denen auch die Krefelder Unternehmen zählen, erarbeitet die Stadt Krefeld unter der Dachmarke „KrefeldKlima 2030" aktuell ihr Klimaschutzkonzept. Mit der Erstellung ist die Arbeitsgemeinschaft WertSicht GmbH und Infrastruktur und Umwelt beauftragt. Nun veranstaltet die Stadt Krefeld mit den beauftragten Gutachtern am Mittwoch, 4. September, von 10 bis 12.30 Uhr im Konferenzraum der Stadtwerke Krefeld (7. Etage), Sankt Töniser Straße 124, den Workshop „Klimaschutz und Klimafolgenanpassung in Industrie und Gewerbe". Dazu lädt sie interessierte Unternehmen ein.

Die Treibhausgas-Emissionen aus Industrie und Gewerbe machen mehr als 50 Prozent der Gesamtemissionen in Krefeld aus. Ziel des Workshops ist es, möglichst konkrete Ansätze zu identifizieren, die einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Energiewende in Krefeld leisten können. Wichtig ist der Stadt Krefeld, die Erfahrungen und Bedürfnisse der betroffenen Unternehmen zu berücksichtigen. Eine Anmeldung (bei der WertSicht GmbH, André Möller, per E-Mail an moeller@wertsicht.de) ist bis zum 26. August erforderlich. Dort kann auch das vorgesehene Programm des Workshops angefordert werden.