Inhalt

Fantasy-Autor Akram El-Bahay schenkt Fabritianern Weihnachtsgeschichte (19.12.2017)

Ein ganz besonderes Geschenk hat Fantasy-Autor Akram El-Bahay (Henriette und der Traumdieb, Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt) dem Gymnasium Fabritianum (Fabritz) gemacht: Er hat für die Weihnachtsfeier der Schule exklusiv eine Geschichte mit dem Titel „Ein Geschenk für den Weihnachtsmann" geschrieben. Am Morgen wurde sie im Rahmen von „Weihnachten am Fabritz" den 150 Schülern der benachbarten Grundschulen präsentiert, am Abend konnte die gesamte Schulgemeinschaft im Pädagogischen Zentrum des Uerdinger Gymnasiums der Erzählung lauschen.

El-Bahay hat als Schüler vier Wochen lang in einer Buchhandlung gejobbt und dann festgestellt, dass ihm das Schreiben viel mehr Spaß macht, als das Verkaufen. Er hat anschließend viele Jahre als Journalist gearbeitet. Als Kind eines ägyptischen Vaters und einer deutschen Mutter ist er mit Einflüssen aus zwei Kulturkreisen aufgewachsen. Dies spiegelt sich auch in seinen Romanen wider: klassische Fantasy-Geschichten um Drachen und Magie, die ebenso sehr an den „Herrn der Ringe" wie an orientalische Märchen erinnern.