Inhalt

Empfang: 100 Jahre Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge (08.11.2019)

Zuletzt geändert: 08.11.2019 13:04:29 CET

Die Stadt Krefeld gibt anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Volksbundes für Deutsche Kriegsgräberfürsorge am Donnerstag, 14 November, einen Empfang im Historischen Saal des Rathauses Krefeld. Oberbürgermeisters Frank Meyer wird die Gäste begrüßen. Gegründet im Dezember 1919 als privater Verein zur Pflege der Soldatengräber des Ersten Weltkrieges, übernahm er zunächst die Aufgabe, sich um die Gräber der gefallenen deutschen Soldaten und um die Betreuung der Angehörigen zu kümmern. Der Verein hat das Gedenken an die Gefallenen maßgeblich geprägt und den Wandel der deutschen Erinnerungskultur mitgestaltet. Heute umfasst die Kriegsgräberfürsorge unter anderem die Sorge um die Gräber aller Toten von Krieg und Gewaltherrschaft und das öffentliche Gedenken und Mahnen für den Frieden.