Inhalt

Emma Posman singt die Königin der Nacht (21.01.2019)

Zuletzt geändert: 21.01.2019 12:14:00 CET

In zwei Vorstellungen übernimmt die Sängerin Emma Posman die Rolle der Königin der Nacht - eine durch zahlreiche Koloraturen sehr anspruchsvolle Partie, die in den übrigen Vorstellungen von Gastsolistin Judith Spiesser mit Bravour gemeistert wird.

Die Belgierin Posman ist erst Mitte 20 und hat bereits erfolgreich eine riesengroße Chance genutzt, als sie im Sommer 2018 im Salzburger Festspielhaus für die erkrankte Koloratursopranistin Albina Shagimuratova einsprang und so „Die Zauberflöte" rettete, die vom ORF und von Arte übertragen wurde. Am Theater Krefeld singt Emma Posman vor ausverkauftem Haus: für beide Vorstellungen am 29. Januar und 22. Februar gibt es keine Tickets mehr.

Posman, die in Gent geboren wurde, erhielt ihre Gesangsausbildung am Königlichen Konservatorium ihrer Heimatstadt und in Brüssel. Ob wohl noch sehr jung, kann sie bereits auf zahlreiche Auszeichnungen - unter anderem beim Renata-Tebaldi-Wettbewerb, beim Bell'Arte-Wettbewerb, bei Triomphe de l'art in Brüssel und beim Honda-Wettbewerb für Klassische Musik - und Engagementszurückblicken. Aktuell ist die Sopranistin am Gärtnerplatztheater in München als Königin der Nacht zu erleben.

Weitere Termine für „Die Zauberflöte" in der Regie von Kobie van Rensburg am Theater Krefeld unter www.theater-kr-mg.de