Inhalt

Arbeiten an der Baustelle „Marcelli-Kreuzung" werden fortgesetzt (10.01.2019)

Zuletzt geändert: 10.01.2019 14:39:10 CET

Die Bauarbeiten an der „Marcelli-Kreuzung" (Moerser Straße, Heyenbaumstraße und Hökendyk) werden am Montag, 14. Januar, wieder aufgenommen, sofern es das Wetter zulässt. Auf der Moerser Straße wird die Baustellenampel wieder eingerichtet, die den Verkehr einspurig im Baustellenbereich führt. Das bedeutet, dass es zu Behinderungen und Wartezeiten kommen kann. Gefahren werden kann auf der Moerser Straße nur in Nord- und Südrichtung. Alle Ein- und Abbiegebeziehungen in und aus dem Hökendyk und die Heyenbaumstraße sind weiterhin und bis zum Ende der Bauzeit im Frühjahr gesperrt.

Die Umbauarbeiten verlaufen bislang planmäßig. Seit Mitte November wird dort im Auftrag des Kommunalbetriebs Krefeld eine neue Linksabbiege-Spur von der Moerser Straße in die Heyenbaumstraße gebaut, die für die Aufnahme von drei bis vier Fahrzeugen geeignet ist. Die Linksabbieger von der Moerser Straße in die Heyenbaumstraße sorgten immer für lange Rückstaus an der Ampel, da der Verkehr nicht rechts vorbeifließen konnte. Die neue Fahrspur wird nach der Fertigstellung der Bauarbeiten den Geradeausverkehr stadteinwärts hin aufnehmen, während sich auf der bisherigen Fahrbahn die Linksabbieger in die Heyenbaumstraße aufstellen können.

Um die zusätzliche Fahrbahnbreite zu erhalten, müssen die Rad- und Gehwege verlegt, das heißt neu gebaut werden. Ebenso muss die Überquerung des Abflussgrabens neu und schwerlastfähig überbrückt werden. In diesem Zusammenhang wird auch die Ampelanlage erneuert und die Übergänge für Fußgänger und Radfahrer den neuen Vorgaben entsprechend und behindertengerecht ausgebaut. Nach dem Umbau wird die Erneuerung der Straßendecke zwischen dieser Kreuzung und dem nördlichen Kreisverkehr an Moerser, Nieper und Moerser Landstraße folgen. Die Gesamtkosten betragen rund 300.000 Euro.