Inhalt

An- und Verkauf städtischer Immobilien jetzt aus einer Hand (14.11.2017)

Der Fachbereich Zentraler Finanzservice und Liegenschaften - Dienstleister für die unbebauten städtischen Grundstücke - betreut ab sofort auch den bebauten Immobilienbestand der Stadt Krefeld. Im Zuge der Optimierung ihres Flächen- und Bodenmanagements hat die Stadtverwaltung den An- und Verkauf ihrer Grundstücke neu ausgerichtet, um die Aktivitäten zur Baulandgewinnung und Ressourcennutzung zu verstärken. Oberbürgermeister Frank Meyer hatte dazu im Strategieworkshop entschieden, die Betreuung der bislang verschiedenen Verwaltungseinheiten zugeordneten bebauten und unbebauten Grundstücke in einer Hand zusammen zu führen.

Damit erfolgt die Abwicklung von An- und Verkäufen städtischer Grundstücke komplett im Fachbereich Zentraler Finanzservice und Liegenschaften, dessen Leiter Peter Mertens die Vorteile der Regelung hervorhebt: „Für alle flächenbezogenen Projekte und Anfragen, An- und Verkäufe sowie Tausche von bebauten und unbebauten städtischen Grundstücken bieten wir den Bürgerinnen und Bürgern einheitliche Ansprechpartner an." Mertens verweist dazu auf die aktuellen Immobilienangebote seines Fachbereiches sowie Informationen zu den zuständigen Ansprechpartnern.