Inhalt

Amtliches Ergebnis der Landtagswahl für Krefelder Wahlkreise festgestellt (19.05.2017)

Das endgültige amtliche Ergebnis der Landtagswahl haben die Kreiswahlausschüsse für die Wahlkreise 47 Krefeld I/Viersen III und 48 Krefeld II in ihren Sitzungen unter Leitung von Oberbürgermeister Frank Meyer festgestellt. Die Änderungen im Vergleich zu den vorläufigen Ergebnissen sind geringfügig. In Wahlkreis 47 wurde bei den Erststimmen das Ergebnis für die SPD um drei Stimmen nach oben korrigiert, für die CDU um zwei Stimmen nach oben. Grüne und FDP hingegen verlieren jeweils zwei Stimmen. Insgesamt stehen für die CDU-Kandidatin Britta Oellers nun 21 086 Stimmen (36,69 Prozent), für SPD-Kandidat Benedikt Winzen 21 023 Stimmen (36,58 Prozent) zu Buche. Von den 101 586 Wahlberechtigten im Wahlkreis 47 machten 59 057 Personen von ihrem Wahlrecht Gebrauch, die Wahlbeteiligung lag entsprechend bei 58,13 Prozent.

Im Wahlkreis 48 Krefeld II sind ebenfalls geringfügige Änderungen festgestellt worden. Im amtlichen Ergebnis hat die CDU drei Stimmen verloren, die SPD wie auch die FDP jeweils eine Stimme. Insgesamt erreichten der CDU-Kandidat Marc Blondin 21 653 Stimmen (39,73 Prozent) und die SPD-Kandidatin Ina Spanier-Oppermann 19 390 (35,58 Prozent). Von 84 719 Wahlberechtigten gaben 55 560 Personen ihre Stimmen ab, die Wahlbeteiligung lag bei 65,58 Prozent.

Insgesamt werden vier der Abgeordneten des neuen nordrhein-westfälischen Landtags aus Krefeld kommen. Neben den beiden mit den Erststimmen direkt in den Landtag gewählten CDU-Kandidaten Britta Oellers und Marc Blondin ziehen über die Listen ihrer Parteien auch Ina Spanier-Oppermann von der SPD und Dr. Martin Vincentz für die Alternative für Deutschland (AfD) ins Parlament ein.
Insgesamt 163 400 Krefelder waren in den beiden Wahlkreisen 47 Krefeld I/Viersen III und 48 Krefeld II aufgefordert, in einem der 154 Urnen- und 29 Briefwahlbezirke ihre Stimmen zur Wahl des nordrhein-westfälischen Landtags abzugeben. Zum Wahlkreis 47 - Krefeld I Viersen III - gehören die Krefelder Stadtbezirke West, Mitte, Süd und Fischeln sowie die Stadt Tönisvorst. Zum Wahlkreis 48 - Krefeld II - gehören in Krefeld die Stadtbezirke Nord, Hüls, Oppum-Linn, Ost und Uerdingen.