Inhalt

Ampel am Sprödentalplatz Ecke Oppumer Straße erneuert (13.09.2017)

Die Kreuzung Oppumer Straße Ecke Dießemer Bruch und Sprödentalstraße hat eine neue Ampelanlage erhalten. Bei der bisherigen 28 Jahre alten Ampelanlage drohte ein Totalausfall. Nun wurden eine neue Gerätetechnik installiert und energiesparende Leuchtdioden eingebaut. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 105.000 Euro.

Bei dem Knotenpunkt handelt sich es um eine Kreuzung, die als Unfallhäufungsstelle gilt. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit sind die beiden Linksabbieger-Spuren vom Dießemer Bruch und von der Sprödentalstraße auf die Oppumer Straße nun getrennt signalisiert. Die linksabbiegenden Verkehrsströme haben dadurch eine separate Grünphase erhalten und müssen dem Gegenverkehr nicht mehr Vorfahrt gewähren. Dies hat im Umkehrschluss eine etwas kürzere Grünphase der anderen Spuren zur Folge.