Inhalt

Heimatkunde-Abteilung

In der Heimatkunde-Abteilung, nach ihrer Signatur auch „Abteilung 13" genannt, finden Interessierte einen historisch gewachsenen Bestand von Medien, die thematisch mit Krefeld und dem Niederrhein zu tun haben. Die Anfänge dieses Bestandes gehen bis zur Gründung der ersten Krefelder Stadtbücherei im Jahr 1900 zurück. Krefelder Bürger und Bibliotheken schenkten der Stadtbücherei „alte Bücher", diese bilden den Grundstock der Abteilung.

Die Medien präsentieren eine breite Palette von Sachgebieten: Geschichte, Naturkunde, Literatur, Musik, Kunst, Geologie, um nur einige zu nennen.

Freunde der Krefelder Mundart finden Bücher, Schallplatten und Tonträger mit heimatlichen Klängen. Auch Zeitschriften und Reihen mit heimatkundlichem Schwerpunkt werden in der Mediothek gesammelt: vorhanden sind alle Jahrgänge der Zeitschrift „Die Heimat" oder der „Hülser Heimatblätter".

Standorte in der Mediothek:

An drei Stellen wird Heimatkunde in der Mediothek präsentiert: im Clubleseraum werden besondere Werke in Vitrinen ausgestellt, im Magazin befindet sich die Literatur, die vor 1945 erschienen ist und weniger gefragte Titel. Auf Ebene acht in den Regalen 116-118 stehen Medien, die nach dem Zweiten Weltkrieg erschienen sind. Aus Gründen der Erhaltung dürfen Bücher, die vor 1945 erschienen sind, nicht ausgeliehen und nicht fotokopiert werden.

Buchspenden:

Gerne werden Bücherspenden für diesen Bereich angenommen, seien es alte oder neu erschienene Titel. Arbeiten auch Sie mit am Angebot der Heimatkunde-Abteilung: Schenken Sie uns Ihr Buch, die Festschrift Ihres Vereins oder Clubs!

Weitere Inforamtionen:

Auswahlliste zu Mundartliteratur in der Mediothek: Weiterführende Informationen

Register des Krefelder Jahrbuches "Die Heimat": Weiterführende Informationen