Inhalt

Aktuell: Nächste Serenade auf Burg Linn

Saison 2017/2018

 


Freitag, 16. Februar 2018, 20 Uhr
delian::quartett

Das delian::quartett, Foto: Mathias BothorFoto: Mathias Bothor

Bereits im Jahr seiner Gründung 2007 öffneten sich dem delian::quartett die Türen der großen Häuser und bedeutenden Festspiele. Das Echo auf jene ersten Konzerte katapultierte es „praktisch über Nacht" (Die Rheinpfalz) mitten in die internationale Konzertwelt. Das Debüt des Ensembles 2009 in der Berliner Philharmonie mit Menahem Pressler entfachte wahre Begeisterungsstürme. Sein Image als Shootingstar hat das delian::quartett längst abgestreift; heute wird es wahrgenommen als eines der „international wichtigsten Ensembles" und „hochgeschätztes Quartett", so einige Pressemitteilungen. Beachtung finden regelmäßig die „atemberaubenden Interpretationen" (Ostthüringer Zeitung) des Quartetts, die wie „eine Neugeburt aus dem Geist der Musik" (Westdeutsche Allgemeine Zeitung) wirkten. Der 1. Geiger Adrian Pinzaru spielt eine Violine von Giovanni Battista, zur Verfügung gestellt durch Christine Anderson, der zweite Geiger Andreas Moscho eine Violine von Giovanni Francesco Pressenda, eine Dauerleihgabe der Familien Lödige und Jacoby. Das Publikum darf sich auf eine Auswahl aus Bachs "Kunst der Fuge" in der Fassung für Streichquartett sowie die beiden Quartette op. 1 Hob. III:1 und op. 103 Hob. III:83 von Joseph Haydn freuen.
Kartenvorverkauf ab 5. Februar 2018, 10 Uhr, unter 0 21 51/ 58 36 11 im Kulturbüro Krefeld oder unter www.krefeld.de/kulturbuero.


Freitag, 16. März 2018, 20 Uhr
Duo Heesch - Kulakowski

Christoph Heesch, Foto: David AusserhoferMaciej Kulakowski, Foto: privat
Fotos: David Ausserhofer (Christoph Heesch)/ privat (Maciej Kulakowski)

Die beiden Musiker präsentieren ihr Programm „Romantik für zwei Violoncelli" mit Duowerken von Haydn (Duo für 2 Violoncelli D-Dur Hob. X:11, Offenbach (Duo in E-Dur op. 54), Paganini (Moses-Fantasie op. 24), Popper (Suite für 2 Celli op. 16) und Halvorsen (Passacaglia über ein Thema von Händel).
Kartenvorverkauf ab 5. März 2018, 10 Uhr, unter 0 21 51/ 58 36 11 im Kulturbüro Krefeld


Freitag, 27. April 2018, 20 Uhr
PRISMA

PRISMA, Foto: Wolfram KnelangenFoto: Wolfram Knelangen

PRISMA präsentiert im Rittersaal das Programm „Chromae - Farben des Barock" und begibt sich darin auf die Suche nach besonders farbenreicher Musik aus Spanien, Italien, Österreich, Deutschland und Polen.
Kartenvorverkauf ab 16. April 2018, 10 Uhr, unter 0 21 51/ 58 36 11 im Kulturbüro Krefeld


Freitag, 25. Mai 2018, 20 Uhr
Notos Quartett

Notos Quartett, Foto: Notos QuartettFoto: Notos Quartett

Ihr zweites Gastpiel in dieser Konzertreihe bestreitet das Notos Quartett mit dem Klavierquartett Es-Dur KV 493 von Mozart, dem Klavierquartett c-moll op. 20 von Bartók und dem Klavierquartett Es-Dur op. 47 von Schumann.
Kartenvorverkauf ab 14. Mai 2018, 10 Uhr, unter 0 21 51/ 58 36 11 im Kulturbüro Krefeld

Die Konzerte am 11. November 2017 und 16. März 2017 finden im Rahmen der 61. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler statt.

Logo der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler Logo des Deutschen Musikwettbewerbs

Das Saisonheft steht Ihnen auf dieser Seite auch als Download zur Verfügung. Die Einzelkarten zu den Konzerten kosten 15 Euro (mit Ehrenamtskarte 13,50 Euro), ermäßigt für Schülinnen/Schüler und Studentinnen/Studenten sowie Leistungsempfänger nach SGB II und SGB XII 8,50 Euro.

Es besteht auch die Möglichkeit, ein Abonnement für alle Konzerte zu erwerben (112,50 Euro, ermäßigt 64 Euro) oder ein Abonnement aus fünf frei wählbaren Konzerten zusammenzustellen (63 Euro, ermäßigt 35,50 Euro).

Sie können auch unter folgendem Link einen Newsletter zu den Serenaden im Rittersaal der Burg Linn abonnieren, der Sie auf das jeweils nächste Konzert rechtzeitig vor dem Vorverkaufbeginn hinweist.