Inhalt

Aktuell: Nächste Serenade auf Burg Linn

Saison 2019/2020

Ob die nächsten Konzerte stattfinden können, ist noch nicht absehbar.

Freitag, 24. April 2020, 20 Uhr
Duo Berlin

Foto des Duos Berlin, Foto: Kilian KlammtFoto: Kilian Klammt

Die beiden jungen Geigerinnen Dorothea Stepp und Milena Wilke erhielten beide beim Finale des Deutschen Musikwettbewerbs 2018 in der Kategorie Violine solo ein Stipendium und wurden in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. Dorothea Stepp wurde daneben noch mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Weitere Preise, Auszeichnungen und Stipendien dokumentieren das Können der Musikerinnen. Beide studieren momentan an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" Berlin bei Antje Weithaas. Dorothea Stepp konzertierte u.a. beim Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, im Konzerthaus Berlin und im Gewandhaus Leipzig. Milena Wilke gibt europaweit Rezitale und Kammerkonzerte und war ebenfalls bei namhaften Festivals zu hören. Dorothea Stepp spielt eine Violine von Carlo Tononi aus dem Jahre 1727 der Deutschen Stiftung Musikleben. Die Musikerinnen spielen ihr Programm „Vom Barock zur Romantik oder Vom Salon zum Konzertsaal", in dem sie mit Werken von Viotti, Wieniawski, Boccherini, Ysaÿe und Spohr die spannende Entwicklung von Kammermusik für zwei Violinen von intimeren Klängen der barocken Salonmusik hin zur Klangfülle romantischer Kompositionen aufzeigen.

Kartenvorverkauf ab 14. April 2020, 10 Uhr

Freitag, 5. Juni 2020, 20 Uhr
Alliage Quintett

Ensemblefoto des Alliage Quintetts, Foto: Ira Weinrauch - Weinrauch FotografieFoto: Ira Weinrauch - Weinrauch Fotografie

„Alliage
" ist die wohl charmanteste Legierung (franz. alliage) von vier Saxophonen und Klavier. Einzigartig in seiner Besetzung lässt das mit einem ECHO-Klassik ausgezeichnete Ensemble die Illusion eines großen Orchesters Wirklichkeit werden. Die melodisch und zugleich expressiv klingenden Saxophone treffen auf die orchestrale Fülle eines Klaviers und erzeugen somit ein neues Hörerlebnis höchster Qualität. Gründer ist der Kanadier Daniel Gauthier, Primarius am Sopransaxophon. Er erhielt 1997 die erste Professur für klassisches Saxophon in Deutschland und unterrichtet seit 2003 an der Hochschule für Musik in Köln. Mit ihm spielen einige der derzeit besten Solisten des klassischen Saxophons: Miguel Valles, Altsaxophon, Simon Hanrath, Tenorsaxophon, und Sebastian Pottmeier, Baritonsaxophon. Die koreanische Pianistin Jang Eun Bae komplettiert das Quintett. Im Mittelpunkt des Repertoires stehen berühmte Meisterwerke aller Epochen in fein ausgeloteten und raffinierten Arrangements. Alle Bearbeitungen werden dem Alliage Quintett auf den Leib geschrieben und entstehen in enger Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Tonsetzer. Im Rittersaal wird das Ensemble sein Programm „Songs and Dances" mit Werken von Purcell, Saint-Saëns, Holst, Respighi, Weill und Bernstein interpretieren.

Kartenvorverkauf ab 25. Mai 2020, 10 Uhr

Die Konzerte am 11. Oktober 2019 und 24. April 2020 finden im Rahmen der 63. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler statt.

Logo der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler Logo des Deutschen Musikwettbewerbs

Das Konzert am 8. November 2019 wird durch die Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung Herdecke ermöglicht.


Logo der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung Herdecke


Informationen zum Kartenverkauf:

Die Einzelkarten zu den Konzerten kosten 15 Euro (mit Ehrenamtskarte 13,50 Euro), ermäßigt für Schülinnen/Schüler und Studentinnen/Studenten sowie Leistungsempfänger nach SGB II und SGB XII 8,50 Euro. Der Vorverkauf beginnt elf Tage vor dem jeweiligen Konzert um 10 Uhr, das Silvesterkonzert ausgenommen.

Für das Silvesterkonzert beginnt der Kartenvorverkauf am 18. November 2019, ab 10 Uhr, unter 0 21 51/ 58 36 11 im Kulturbüro Krefeld. Telefonisch für dieses Konzert reservierte Karten sind bitte bis zum 6. Dezember im Kulturbüro der Stadt Krefeld abzuholen.

Es besteht auch die Möglichkeit, ein Abonnement für alle Konzerte zu erwerben (112,50 Euro, ermäßigt 64 Euro) oder ein Abonnement aus fünf frei wählbaren Konzerten zusammenzustellen (63 Euro, ermäßigt 35,50 Euro).

Sie können auch unter folgendem Link einen Newsletter zu den Serenaden im Rittersaal der Burg Linn abonnieren, der Sie auf das jeweils nächste Konzert rechtzeitig vor dem Vorverkaufbeginn hinweist.

Änderungen vorbehalten!!