Inhalt

Kultur

Die breit gefächerte Krefelder Kulturszene geht weit über das übliche Angebot einer mittleren Großstadt hinaus. Dank ihrer avantgardistischen Tradition hat die Stadt vor allem auf dem Gebiet der zeitgenössischen Kunst einen exzellenten Ruf. Eine große Sammlung moderner Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert das vollständig sanierte Kaiser-Wilhelm Museum. Zudem sorgen die Häuser Lange und Esters mit wegweisenden Ausstellungen auch auf internationalem Parkett regelmäßig für Aufmerksamkeit.

Das Kaiser-Wilhelm-Museum am Joseph-Beuys-Platz. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Das Kaiser-Wilhelm-Museum am Joseph-Beuys-Platz. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Einen Ausflug in das Mittelalter erwartet die Besucher der Burg Linn. Das gleichnamige Museumszentrum umfasst neben der Burg ein Jagdschloss sowie das Archäologische Museum, deren abwechslungsreiche Sammlungen ganzjährig besucht werden können. Gegenüber der Burg befindet sich das Deutsche Textilmuseum, welches eine der weltweit wichtigsten Sammlungen historischer Textilien und Bekleidungen beheimatet. Im Rahmen wechselnder Ausstellungen greift das Museum das Thema Textil immer wieder neu und spannend auf.

Die Burg Linn. Foto: Presse und Kommunikation
Die Burg Linn. Foto: Presse und Kommunikation

Für die Vorstellung des innovativen Kulturangebots steht Krefeld unter anderem eine große Bühnenvielfalt zur Verfügung. So sorgen nicht nur das Krefelder Dreispartentheater mit einem anspruchsvollen aber auch unterhaltsamen Spielplan für Abwechslung, sondern auch Initiativen, Projekte und Spielstätten wie das städtische Kinder- und Jugendtheaterzentrum KRESCH und das Kulturzentrum Fabrik Heeder. Hier findet seit 1994 auch das Tanzfestival „Move! Krefelder Tage für modernen Tanz" statt, in dessen Rahmen sowohl regionale als auch internationale Ensembles hochkarätige Darbietungen zeitgenössischen Tanzes präsentieren.

Die Fabrik Heeder. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Die Fabrik Heeder. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Auch in punkto Musik erfreut sich Krefeld einer außerordentlich großen Bandbreite. Sie beginnt bei der städtischen Musikschule und reicht bis zu den hochkarätigen Konzerten der Niederrheinischen Sinfoniker, dem Orchester des Krefelder Stadttheaters. Mit Jazzclub, Jazzkeller und dem Festival „Jazz an einem Sommerabend" ist Krefeld nicht nur für Jazzfreunde ein lohnenswertes Ziel. Einmal im Jahr präsentieren sich Krefelder Museen, Theater, Musikschulen, Kulturfabrik, Mediothek, Kulturbüro und freie Kulturinitiativen in der Krefelder Innenstadt. Mit jährlich wechselnden Schwerpunkten zeigt „Kultur findet Stadt(t)" an einem Sommerwochenende spannende Ausschnitte aus der lebendigen Krefelder Kulturszene.