Inhalt

Jugendbuchclub im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld

Der Jugendbuchclub trifft sich am 5. September im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld, um nach der Sommerpause weiter über das vorgestellte Buch „Der Schuss" von Christian Linker zu sprechen.

Der Jugendbuchclub Krefeld für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 15 Jahren trifft sich wieder zu einer Leserunde. Am Donnerstag, den 5. September, um 17:00 Uhr im Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld, Gutenbergstraße 21.

Der Jugendbuchclub Krefeld ist Lesegemeinschaft und Kommunikationsraum. Ein Ort, an dem Jugendliche zusammenkommen, lesen, schreiben, sich Geschichten erzählen und auf die Autorinnen und Autoren treffen, deren Bücher sie gemeinsam lesen und besprechen.

In dieser Sitzung beschäftigt sich der Jugendbuchclub mit dem Jugendroman „Der Schuss" von Christian Linker. Das Buch erzählt, wie der 17-jährige Robin in seinem Wohnblock Zeuge des Mords an einem Anhänger der rechtsgerichteten »Deutschen Alternativen Partei« wird. Ihr Anführer, Fred Kuschinski, ist ein Kindheitsfreund von Robin. Die Rechten schieben den Mord dem sogenannten Intensivtäter Hakan Topal in die Schuhe und nutzen die Bluttat, um Fremdenhass und Ängste zu schüren. Auch Robins Schwester Mel schließt sich der Bewegung an und besucht die täglichen Mahnwachen. Robin hat sich bislang aus allen Konflikten im Block rausgehalten, jetzt aber weiß er: Wenn er die Wahrheit ans Tageslicht bringen will, ist Wegschauen keine Option.

Geleitet wird der Jugendbuchclub von Dorian Steinhoff, mehrfach ausgezeichneter Autor und Literaturvermittler aus Köln (www.doriansteinhoff.de).

Eine Anmeldung ist möglich bei: anette.ostrowski@krefeld.de.

Der Jugendbuchclub wird gefördert durch den Kulturrucksack NRW.

Das Niederrheinische Literaturhaus Krefeld ist eine Einrichtung des Kulturbüros der Stadt Krefeld.

Der nächste Termin des Jugendbuchclubs ist der 10. Oktober 2019.