Inhalt

FIRST AND FURTHER STEPS

5. Mai bis 16. Juni 2018
im Kulturzentrum Fabrik Heeder, Virchowstr. 130, 47805 Krefeld

Das Programm in der Übersicht ( eine längere Fassung finden Sie hier)

Informationen zum Kartenverkauf finden Sie am Ende dieser Seite


Samstag, 5.5., 20 Uhr, Studiobühne 1

KimchiBrot Connection, Köln
living happily ever after


Szenenfoto aus der Tanzproduktion, Foto: Ralf PuderFoto: Ralf Puder

Entwicklung: Constantin Hochkeppel und Elisabeth Hofmann, Laura N. Junghanns , Spiel: Sophie Killer und Constantin Hochkeppel , Sound-Design: Laura N. Junghanns , Kostüm: Bartholomäus M. Kleppek , Coaching: Angie Hiesl
Im Anschluss Choreographinnen/ChoreographenTALK:
Constantin Hochkeppel, Laura N. Junghanns und Sophie Killer im Gespräch mit der Choreographin Barbara Fuchs

tanz.backstage
Das nrw landesbuero tanz, Köln, zu Gast bei FIRST AND FURTHER STEPS

Logo des NRW Landesbüros Tanz
Mit tanz.backstage laden wir zu einem Blick hinter die Theaterkulissen ein: Wie entsteht ein Tanzstück? Was passiert, bevor Tänzerinnen und Tänzer am Abend auf die Bühne gehen? Sowohl junge als auch erwachsene Zuschauer- und Zuschauerinnen sind eingeladen auf der Bühne der Fabrik Heeder Proben und den technischen Aufbau zu verfolgen, mit Künstlerinnen und Künstlern und Bühnentechnikerinnen und -technikern ins Gespräch zu kommen und so mehr über Tanz erfahren.

tanz.backstage zu Gast bei Killer&Killer
Mittwoch, 16.05.2018, 17 bis 18 Uhr

tanz.backstage zu Gast bei MIRA
Dienstag, 05.06.2018, 17 bis 18 Uhr

Die Teilnahme an tanz.backstage ist kostenlos. Bei größeren Gruppen bitten wir um Voranmeldung: diana.treder@landesbuerotanz.de

tanz.backstage ist ein Vermittlungs-Format des nrw landesbuero tanz.
Das nrw landesbuero tanz wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW, sowie durch das Kulturamt der Stadt Köln.


17.5., Donnerstag, 20 Uhr, Studiobühne 1

Killer&Killer, Köln
Einer tanzt aus der Reihe

Szenenfoto aus der Tanzproduktion, Foto: Daniel FuchsFoto: Daniel Fuchs

Konzept: Sophie Killer und Thalia Killer, Choreographie und Darstellung: Sophie Killer , Bühne und Kostüm: Thalia Killer
Im Anschluss Choreographinnen- und KünstlerinnenTALK:
Sophie Killer und Thalia Killer im Gespräch mit der Choreographin Reut Shemesh

7.6., Donnerstag, 20 Uhr, Studiobühne 1
19.30 Uhr Einführung durch den Kulturjournalisten René Linke

MIRA6, Köln
89° - ein Solo mit Gedächtnishüllen

Szenenfoto aus der Tanzproduktion, Foto: meyer originals
Eine interaktive Tanzperformance
Künstlerische Leitung, Regie und Choreographie: Julia Riera, Tanz: Dong UK Kim , Musik und Regie: Philip Mancarella, Licht: Wolfgang Pütz

16.06., Samstag, 20 Uhr, Studiobühne 1

Peculiar Man, Wuppertal
Try To Remember


Szenenfoto aus der Tanzproduktion, Foto: Yixiao CaoFoto: Yixiao Cao

Konzept und Choreographie: Jan Möllmer und Tsai-Wei Tien, Tanz und Kreation: Damiano Ottavio Bigi, Petr Hastík und Freddy Houndekindo , Lichtdesign: Jens Piske , Sounddesign: Jan Möllmer
Im Anschluss Dramaturginnen/DramaturgenTALK:
Jan Möllmer im Gespräch mit Henrike Kollmar, freie Dramaturgin und Mitarbeiterin im nrw landesbuero tanz im Bereich Tanzvermittlung

Kartenverkauf

Eintritt: 11,- Euro /ermäßigt 6,- Euro Vorverkauf und Kartenreservierung ab 16. April: Kulturbüro der Stadt Krefeld, Friedrich-Ebert-Straße 42, 47 799 Krefeld, Telefon 0 21 51/58 36 11, kultur@krefeld.de und über www.krefeld.de/kulturbuero

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Krefeld
Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Mittelzentrenförderung TANZ für das Kulturzentrum Fabrik Heeder

Logo des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
www.tanzwebkrefeld.de

Änderungen vorbehalten