Inhaltsbereich

Die Kommissare - Kriminalpolizei an Rhein und Ruhr 1920 bis 1950


Die NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld präsentiert vom 5.11.2021 bis zum 23.1.2023 die Sonderausstellung "Die Kommissare - Kriminalpolizei an Rhein und Ruhr 1920 bis 1950" der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf in den Räumen der Villa Merländer, Friedrich-Ebert-Str. 42, 47799 Krefeld.

Die offizielle Eröffnung ist am Donnerstag, 4. November 2021 um 19 Uhr.

Begrüßung:
Sandra Franz, Leiterin der NS-Dokumentationsstelle Krefeld

Wortbeiträge:
Gisela Klaer, Bürgermeisterin der Stadt Krefeld
Hildegard Jakobs, stellvertretende Leiterin der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf und Kuratorin der Ausstellung
Christine Frücht, Polizeipräsidentin der Stadt Krefeld

Um Anmeldung wird bis zum 2. November 2021 per Mail an ns-doku@krefeld.de sowie telefonisch unter 02151/86 1969 gebeten.

Schirmherr: Herbert Reul, Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen

Eine Wanderausstellung der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf in Kooperation mit dem Landeskriminalamt NRW, der Landeszentrale für politische Bildung NRW und dem Förderverein der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf e.V.