Inhalt

Frühe Hilfen und Kindeswohl

Das Sachgebiet Frühe Hilfen und Kindeswohl besteht aus dem Team Kindeswohl Krefeld, der zentralen Fachstelle des Fachbereichs Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung für die Bearbeitung von Meldungen möglicher Kindeswohlgefährdungen und der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen, die für den Aufbau und die Koordinierung eines Netzwerkes Frühe Hilfen und der Angebote von Frühen Hilfen in Krefeld zuständig ist. Schwerpunktmäßig obliegen dem Sachgebiet die folgenden Aufgaben:

Kindeswohl

  • zentrale Bearbeitung aller Meldungen möglicher Kindeswohlgefährdung
  • anonyme Beratung für Fachkräfte bei möglicher Kindeswohlgefährdung
  • Öffentlichkeitsarbeit für Bürger und Fachkräfte
  • Beratung bei nicht vorgenommenen Früherkennungsuntersuchungen (U 3 bis U 9)

Personen, die eine Kindeswohlgefährdung feststellen oder befürchten, haben die Möglichkeit dies während der Dienstzeiten dem Team Kindeswohl Krefeld persönlich, telefonisch, per Brief oder per Mail mitzuteilen. Außerhalb der Dienstzeiten und am Wochenende ist der Notfalldienst des Jugendamtes über die Polizei Krefeld zu erreichen.

Dienstzeiten:
Montag bis Donenrstag 8.30 bis 16 Uhr, Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr (außerhabl der Dienstzeiten bitte die Polizei unter Telefon 0 21 51 / 63 40 oder 110 kontaktieren)

E-Mail: tkk@krefeld.de

Frühe Hilfen

  • Aufbau und Koordinierung eines Netzwerkes Frühe Hilfen
  • Koordinierung der Angebote Früher Hilfen in Krefeld
  • Öffentlichkeitsarbeit für Bürger/-innen und Fachkräfte
  • Beratung und Information über Angebote Früher Hilfen in Krefeld
  • Ansprechpartner für Netzwerkpartner aus Jugendhilfe und Gesundheitswesen