Inhalt

2018-12-12: Weihnachtskonzert der Musikschule Krefeld

Zuletzt geändert: 17.12.2018 08:30:40 CET

Mit Chören, Blockflöten, Streichern, Bläsern und Pauken stimmt die Musikschule der Stadt Krefeld alljährlich auf die Weihnachtszeit ein. Traditionsbewusst lädt sie gemeinsam mit dem Verein der Freunde und Förderer der Musikschule am 3. Advent um 18 Uhr zu diesem beliebten Weihnachtkonzert am Sonntag, 16. Dezember, in die Friedenskirche Krefeld am Luisenplatz ein. Mit strahlendem Schall eröffnet dort Tobias Heckmann den großen Reigen festlicher Musik. Heckmann ist seit September Bereichsleiter für Blechblasinstrumente und Schlagwerk an der Musikschule. Als Trompeter gibt er mit der Sonata in D für Trompete und Streicher von Giuseppe Torelli seinen musikalischen Einstand. Begleitet wird er dabei von der Sinfonietta Krefeld. Es folgen Werke aus Renaissance, Barock, Klassik und Romantik bis hin zu modernen Klängen.

Auch in diesem Jahr haben sich einzelne Ensembles und Orchester zusammengeschlossen, um außergewöhnliche Klangerlebnisse zu schaffen. So führen die Blockflötenensembles Vendredi & Phlogena mit dem Chor Pauci Cantores „Hodie nobis caelorum rex" von Jacob Handl auf. Ebenfalls von Giuseppe Torelli erklingt das Concerto a quattro op. 8 mit Blockflötenensemble, Streichquintett und Orgel. Das Jugendensemble des Musiktheaters ergänzt die Sinfonietta beim Abendsegen aus Engelbert Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel". Und auch die Holz- und Blechbläser aus Brass Band, großem Blasorchester und Sinfonieorchester dürfen bei Turmmusik, Ouvertüre und Filmmusik schmettern und frohlocken.

Alles in allem nutzen die Orchesterleiter und Fachlehrer der Musikschule abermals ihre klangliche Vielfalt, um ein besinnliches Weihnachtsfest anzukündigen. Zu diesem Zweck wird das Publikum wieder wie gewohnt zum Mitsingen der gemeinsamen Lieder eingeladen. Wer möchte, darf sich vorab mit „Engel auf den Feldern singen", „Macht hoch die Tür" und „O, du fröhliche, o du selige" darauf vorbereiten.

Für den Verein der Freunde und Förderer ist das Konzert eine Gelegenheit zum Jahresabschluss allen Freunden der Musikschule besonders zu danken. Der Eintritt ist kostenfrei. Am Ende des Konzertes wird um eine Spende für den Förderverein gebeten.