Inhalt

2018-09-20: Ulrich Cyprian als Kämmerer wiedergewählt

Zuletzt geändert: 22.11.2018 09:02:57 CET

Der Stadtrat hat Ulrich Cyprian mit großer Mehrheit für die Dauer vom 1. März 2019 bis 28. Februar 2027 zum Beigeordneten der Stadt Krefeld wiedergewählt und gleichzeitig zum Stadtkämmerer bestellt. Die noch laufende Dienstzeit des Kämmerers endet am 28. Februar 2019. Seinen Dienst angetreten als Krefelder Finanzchef hatte Cyprian am 1. März 2011. Der Stadtrat hatte ihn damals mehrheitlich als Nachfolger von Manfred Abrahams gewählt.

Stadtkämmerer Ulrich Cyprian (links) wurde vom Rat für eine neue Amtszeit als Krefelder Kämmerer wiedergewählt. Oberbürgermeister Frank Meyer gratulierte. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken
Stadtkämmerer Ulrich Cyprian (links) wurde vom Rat für eine neue Amtszeit als Krefelder
Kämmerer wiedergewählt. Oberbürgermeister Frank Meyer gratulierte.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Ulrich Cyprian stammt aus Wettringen im Münsterland. Er studierte Volkswirtschaftslehre und Jura an der Universität Münster. Er absolvierte eine Referendarausbildung am Landgericht Münster und betätigte sich nach seinem zweiten Staatsexamen zunächst als selbständiger Rechtsanwalt in einer Anwalts- und Notariatssozietät im Kreis Steinfurt. Von 1999 bis 2001 war Cyprian Referent der CDU-Fraktion in der Bremischen Bürgerschaft für die Fachbereiche Wirtschaft, Finanzen, Häfen, Bau, Verkehr und Umwelt. 2001 wurde er zum Ersten Beigeordneten der Stadt Rhede im Münsterland gewählt, im Jahr 2003 wechselte Cyprian als Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer nach Dormagen, bevor er nach Krefeld kam.