Inhalt

UdU-Eingang zum Stadtmarkt jetzt auch mit Streetart gestaltet

Zuletzt geändert: 09.09.2019 17:19:59 CEDT

Eine Woche nach Fertigstellung der Fassade in der Lohstraße haben die beiden Streetart-Künstler Clemens Brück und Sebastian Saffenreuter nun auch die kleine Gasse vom Ostwall/UdU zum Stadtmarkt gestaltet. Farblich und inhaltlich haben sie das Thema der Lohstraße aufgegriffen: Marktypische Gegenstände sowie Obst und Gemüse können entdeckt werden. Die Farbwahl spiegelt die Atmosphäre des Marktes wieder. Der Schriftzug „Raum", der sich von links nach rechts über die Wand zieht, soll nicht nur auf den Stadt(markt)raum als Ort der Kommunikation verweisen, als Ort des Erlebens und Genießens, sondern auch die Idee der Stadt als „Freiraum" und damit als Ort der unbegrenzten Möglichkeiten verdeutlichen.

Vorher-Nachher: Sebastian Saffenreuter und Clemens Brück, die mit Streetart eine neue Wegweisung zum Stadtmarkt geschaffen haben. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Vorher-Nachher: Sebastian Saffenreuter und Clemens Brück, die mit Streetart eine neue
Wegweisung zum Stadtmarkt geschaffen haben.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Die beiden fertiggestalteten „Gassen" bilden im Sinne des Krefelder Perspektivwechsels eine neue Sichtachse und lassen den Raum ganz anders erfahrbar machen. Citymanagerin Christiane Gabbert erklärt: „Mit dieser Aktion möchte das Stadtmarketing zeigen, wie der Charakter der Quergassen als Wege zu den Hauptachsen der Fußgängerzone durch eine ansprechende Gestaltung zu einem ästhetischen Mehrwert in der Innenstadt beitragen kann. Ein erster Impuls, der im kommenden Jahr durch weitere künstlerische Aktionen seine Fortsetzung finden soll."