Inhaltsbereich

Teil der Wiedenhofstraße wird Fußgängerzone

Veröffentlicht am: 26.11.2020

Die Fußgängerzone in der Innenstadt soll erweitert werden: Es ist vorgesehen, die Wiedenhofstraße von Evertsstraße bis zum Nordende Parkplatz Willy-Göldenbachs-Platz, den Platz an der Alten Kirche sowie sie Quartelnstraße einzubeziehen.

Kartenausschnitt der neuen Fußgängerzone. Foto: Stadt Krefeld, Presse und KommunikationKartenausschnitt der neuen Fußgängerzone.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

In diesem Bereich ist dann Fußgänger- und Radfahrverkehr möglich. Anwohner können mit ihren Pkw weiterhin ihre dortigen Stellplätze anfahren. Das Be- und Entladen wird werktags von 7 bis 11 Uhr und 19 bis 21 Uhr mit Fahrzeugen bis maximal zwölf Tonnen möglich sein. Die Bekanntgabe zur Erweiterung der Fußgängerzone gilt einen Tag nach Veröffentlichung im Krefelder Amtsblatt am Donnerstag, 26. November, als erfolgt.

 

Eine Karte mit der Darstellung der von der Teileinziehung betroffenen Straßenabschnitte kann beim städtischen Fachbereich Vermessungs- und Katasterwesen, Friedrichstraße 25, Zimmer 205, montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr, montags bis mittwochs von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr eingesehen werden. Aufgrund der aktuellen Situation während der Corona-Pandemie ist eine Einsichtnahme nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich unter 0 21 51 / 36 60 38 00 oder 36 60 38 46.