Inhalt

2018-08-10: Stadt will Spielplatz Am Zollhof in Uerdingen erneuern

Zuletzt geändert: 24.09.2018 09:02:33 CEDT

Aufgrund der Ergebnisse einer bodengutachterlichen Untersuchung musste der öffentliche Spielplatz Am Zollhof in Krefeld-Uerdingen Anfang Mai geschlossen werden. Mittlerweile in die Jahre gekommen, entspricht er auch in seinem Erscheinungsbild und der Gesamtausstattung nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Die Spielgeräte - Hangelkombination, Kletterschiff und Wippe - sind durch Materialverschleiß unattraktiv geworden und können nur noch eingeschränkt genutzt werden. Im Rahmen des Integrierten Handlungskonzepts Uerdingen im Förderprogramm Stadtumbau West plant die Stadt, den Spielplatz an der Rheinuferpromenade im kommenden Jahr für knapp 340.000 Euro zu erneuern. Ziel ist es, mit der Schaffung eines hochwertigen, attraktiven Spielplatzes unter dem Thema „Rhein-Schifffahrt" ein vielseitiges Spielangebot für Kinder von drei bis 14 Jahren zu bieten.

Der Spielplatz Am Zollhof in Uerdingen ist in die Jahre gekommen und soll im Laufe des kommenden Jahres saniert werden. Foto: Stadt Krefeld, Fachbereich Grünflächen
Der Spielplatz Am Zollhof in Uerdingen ist in die Jahre gekommen und soll im Laufe des
kommenden Jahres saniert werden. Foto: Stadt Krefeld, Fachbereich Grünflächen

Zum Thema passend sind als Spielgeräte zum Beispiel ein Piraten-Holzschiff, ein großes Kletternetz in Schiffform, ein Mastkorb, ein dickes Klettertau (mit Hangelseil), ein großer farbiger Leuchtturm mit Rutsche und Kletterstange sowie Holzstege und Findlinge als Hüpf- und Balanciersteine geplant. Die bereits vorhandene Seilbahn soll erhalten bleiben. Einen den Spielplatz nahezu vollständig umschließenden Weg können die kleinen Besucher gleichzeitig zum Fahren mit dem Bobby Car nutzen. Der Spielplatz erhält zudem neue Bänke und Mülleimer. Die Zaunanlage soll erhalten und zur Promenadenböschung hin ergänzt werden, so dass der Spielplatz von drei Seiten eingefasst und nur zur Wallanlage hin geöffnet ist.