Inhaltsbereich

Schwimmkurse der Stadt gestartet: 300 Kinder lernen schwimmen

Veröffentlicht am: 13.09.2021

Nachdem in den Sommerferien bereits etwa 700 Krefelder Kinder an Intensiv-Schwimmlern-Angeboten der Sportverwaltung und des Stadtsportbundes Krefeld teilgenommen haben, startete in der vergangenen Woche der reguläre Kursbetrieb der Saison 2021/2022. Seit Öffnung der Hallenbäder finden weit über 200 Stunden Vereinsbetrieb der Krefelder Schwimm- und Wassersportvereine statt. Hinzu kommen nun knapp 300 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren, die im Rahmen der städtischen Kursangebote in Kleingruppen Schwimmen lernen. Die erste Kursstaffel bis Ende 2021 ist bereits vollständig ausgebucht, die Nachfrage von Eltern an entsprechenden Angeboten ungebrochen hoch.

„Wir haben ein neues Kurs-Konzept erarbeitet, um Belegungen und Gruppengrößen den Vorgaben der Coronaschutzverordnung sowie den Hygienekonzepten der Bäder anpassen zu können. Es gilt für uns, in erster Linie die Kinder nun so schnell wie möglich als sichere Schwimmer auszubilden und dabei alle Vorgaben des Infektionsschutzes zu beachten. Hinzu kommt die erfreuliche Nachricht, dass wir durch eine Bundesförderung die Eltern unserer jüngsten Kursteilnehmer einmalig entlasten und die Kurse kostenfrei anbieten können", erklärt Oliver Klostermann, Fachbereichsleiter Sport und Sportförderung. Die Sportverwaltung arbeitet zunächst die vorhandenen Wartelisten ab, um die neuen Kurse zu belegen. Sobald wieder Neuanmeldungen möglich sind, erfolgt eine gesonderte Information.