Inhalt

2018-07-03 Oberbürgermeister verabschiedet Schulleiterin

Oberbürgermeister Frank Meyer hat die Leiterin der Realschule Oppum, Heide Schremmer, in einer Feierstunde offiziell verabschiedet. Schremmer scheidet zum 31. Juli nach mehr als 38-jähriger Tätigkeit im Schuldienst, davon 15 Jahre als Leiterin der Realschule Oppum, aus dem aktiven Schuldienst aus. „Heide Schremmer hat die komplette Schulgeschichte der Realschule Oppum miterlebt - von der holprigen Gründung im Jahr 1980 über die Jahre des geduldigen Aufbaus bis zum Beschluss der Schulkonferenz, die Schule auslaufen zu lassen", sagte der Oberbürgermeister. „Sie hat die Realschule Oppum mit aufgebaut und hilft nun dabei, sie Stück für Stück abzubauen, möglichst geordnet, strukturiert und immer mit Blick auf die Kinder, die hier zur Schule gehen", so Meyer.

Oberbürgermeister Frank Meyer verabschiedete die Schulleiterin der Realschule Oppum, Heide Schremmer, in den Ruhestand. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken
Oberbürgermeister Frank Meyer verabschiedet die Schulleiterin der Realschule Oppum, Heide Schremmer, in den Ruhestand. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Heide Schremmer wurde 1952 in Bad Homburg geboren und ist in Gelsenkirchen-Buer und Essen-Kray aufgewachsen. Ihre Mutter war Schneidermeisterin und hat ihr die Liebe zur Handarbeit vermittelt. Zusammen mit ihrer Affinität fürs Theater ergab sich für Schremmer zunächst der Wunsch, Kostümbildnerin zu werden. Die Lehre in einer Maßschneiderei brach sie jedoch ab und absolvierte ein einjähriges Praktikum in einer Textildruckerei im Taunus. Als Studentin landete sie 1971 in Krefeld und machte 1975 an der Fachhochschule Niederrhein ihren Abschluss als Textilingenieurin. Auch aufgrund der schwierigen Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sie schließlich ein Studium in Sozialwissenschaften und Kunst an der Pädagogischen Hochschule Neuss angehängt. Ihre erste Vertretungsstelle als Lehrerin trat sie am Krefelder Ricarda-Huch-Gymnasium an. Nach dem Referendariat in Kleve kam Heide Schremmer mit einer festen Stelle an die Realschule Oppum und war seitdem beinahe durchgängig an dieser Schule tätig. Lediglich zur Vorbereitung auf die Leitungsfunktion, die sie ab 2003 innehatte, war sie kurzzeitig in Duisburg-Rheinhausen und an der Realschule Horkesgath als Konrektorin im Einsatz.

Durch Heide Schremmers großes Engagement wurde die Realschule Oppum zur „Kreativen Schule" und zur „Kulturschule". Bekannte Krefelder Künstler wie Hiltrud Lewe und Jari Banas arbeiten hier mit den Kindern und Jugendlichen. Schremmer hat jedoch nicht nur die kulturelle Ausrichtung der Schule mit geprägt, sondern auch den Schüleraustausch mit England und später mit den Niederlanden gefördert und selbst begleitet. So geht ihre erste Reise als Ruheständlerin auch in die aktuelle Kulturhauptstadt, nach Leeuwarden in den Niederlanden. Die scheidende Schulleiterin hat sich außerdem vorgenommen, am Strand Ihre neuen Aquarellfarben auszuprobieren und wieder in Ruhe selbst zu malen. Oberbürgermeister Meyer wünschte ihr dafür die nötige Inspiration, kreative Energie und die passende Lichtstimmung - und alles Gute, Glück und Gesundheit für den Ruhestand.