Inhaltsbereich

Noch freie Plätze für Lesung mit Ulla Lenze in der Mediothek

Veröffentlicht am: 31.08.2020

Mit großem Erfolg hat Ulla Lenze im Literarischen Sommer 2020 in Neuss gelesen. Nun haben die Krefelder und andere Interessierte die Möglichkeit, die Gewinnerin des Niederrheinischen Literaturpreises 2020 auch in der Seidenstadt zu erleben. Ulla Lenze liest am Montag, 7. September, um 19 Uhr im Atrium der Mediothek Krefeld am Theaterplatz Auszüge aus ihrem Roman „Der Empfänger" vor.

Der Roman thematisiert das Leben der Deutschen in Amerika während des Zweiten Weltkriegs. Protagonist der Erzählung ist der rheinländische Auswanderer Josef Klein, der in New York ins Visier der Weltmächte gerät. Dieses Werk erzählt neben dem Leben Josef Kleins von einem wenig bekannten Kapitel der NS-Geschichte, denn es leuchtet die Spionagetätigkeiten des Naziregimes in den USA aus - ein zeitgeschichtliches Panorama und zugleich ein Familienroman.

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erforderlich unter der Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer per E-Mail an mediothek@krefeld.de. Feste Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.