Inhalt

2019-11-06: Nach Messerstecherei: OB dankt KOD und Polizei

Zuletzt geändert: 13.11.2019 14:24:21 CET

Nach dem Einsatz auf dem Theaterplatz am Dienstag bedankt sich Oberbürgermeister Frank Meyer bei der Polizei und den Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) der Stadtverwaltung. „Die Kolleginnen und Kollegen haben sich vorbildlich verhalten, indem sie sowohl besonnen auf eine brenzlige Situation reagiert als auch vor Ort unmittelbar Hilfe geleistet haben. Dafür möchte ich meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen", erklärte der Oberbürgermeister.

Schriftzug auf den neuen Dienstfahrzeugen des Kommunalen Ordnungsdienstes. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken
Schriftzug auf den neuen Dienstfahrzeugen des Kommunalen Ordnungsdienstes.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

Der KOD überwacht den Theaterplatz mit einer Mobilen Wache, die im Zuge des Konzepts „Handeln und Helfen" dort eingerichtet wurde. Am Dienstag wurden eine Mitarbeiterin und zwei Mitarbeiter dort auf eine tumultartige Situation aufmerksam. Sie gingen auf die aggressive Menge zu und verständigten zeitgleich die Polizei. Während sich der Kreis schnell auflöste, bemerkten sie zwei verletzte Personen, die am Boden lagen. Sie leisteten unverzüglich Erste Hilfe und riefen den Rettungsdienst. Alle drei beteiligten Mitarbeiter des KOD blieben bei dem Einsatz unversehrt.