Inhalt

Musikschule: 54. Regionalwettbewerb Jugend musiziert

„Jugend musiziert" - der große musikalische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikern zu besonderen künstlerischen Leistungen. Der 54. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert" findet vom 4. bis 5. Februar 2017 in Krefeld mit Teilnehmern aus dem Kreis Kleve, dem linksrheinischen Kreisgebiet von Wesel und aus der Seidenstadt statt. Bei der Veranstaltung im Haus Sollbrüggen gibt es neben klassischer Musik auch zwei Wertungen in der Kategorie Pop. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. November im Internet möglich. Der Wettbewerb wird von den regionalen Sparkassen unterstützt.

Im Haus Sollbrüggen ist die Musikschule untergebracht. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Im Haus Sollbrüggen ist die Musikschule untergebracht.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

„Ich freue mich, dass „Jugend musiziert" wieder in Krefeld Station macht. Unsere neu gestalteten Räumlichkeiten bieten für die Veranstaltung das passende Ambiente", so Ralph Schürmanns, Leiter der Musikschule Krefeld. Für die Teilnehmer stehen Einspielräume zu Verfügung, so dass sich jeder in einer entspannten Atmosphäre auf seinen Beitrag vorbereiten kann. „Wer mitmachen möchte, muss ein Vorspielprogramm aus verschiedenen Epochen vorbereiten. In den Pop-Kategorien sind auch Improvisationen und selbstkomponierte Stücke gefragt", erläutert Thomas Dieckmann, Vorsitzender des Regionalausschusses. Folgende Kategorien sind ausgeschrieben: In der Solowertung: Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop) und Gitarre (Pop); in der Ensemblewertung: Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik. „Die Kategorien wechseln von Jahr zu Jahr. Diesmal haben wir zweimal Pop dabei, das ist für uns immer noch etwas Besonderes", so Dieckmann.

Das Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs findet am 12. Februar in der Kundenhalle der Sparkasse Krefeld am Ostwall statt. Der Eintritt ist frei. Die Gewinner des Regionalwettbewerbes werden zum Landeswettbewerb weitergeleitet, der vom 24. bis 28. März in Münster stattfindet. Im anschließenden Bundeswettbewerb in Paderborn werden vom 1. bis 8. Juni die Bundespreisträger ermittelt.