Inhalt

„Krefelder Laufmasche": Kreatives Mode- und Designfestival

Mode und Design in einem ganz neuen Veranstaltungsformat zeigt die Stadt Krefeld eine volle Woche lang im Juli mitten in der City: Unter dem Namen „Krefelder Laufmasche" organisiert das Stadtmarketing vom 21. bis 28. Juli ein innovatives und kreatives Mode- und Designfestival. 18 junge Designer deutscher Modeschulen zeigen dann eigene Entwürfe und Kreationen. Ungewöhnlich ist dabei schon die Art und Weise - als Showrooms dienen 20 Baucontainer auf dem Platz an der Alten Kirche, dem Evangelischen Kirchplatz und dem Willy-Göldenbachs-Platz.

Teamwork: Mode und Design zeigt die Stadt Krefeld vom 21. bis 28. Juli in der City unter dem Namen „Krefelder Laufmasche“. Für eine grüne Stadtdeko werden dabei Schubkarren-Blumenbeete sorgen. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken
Teamwork: Mode und Design zeigt die Stadt Krefeld vom 21. bis 28. Juli in der City unter dem Namen „Krefelder Laufmasche". Für eine grüne Stadtdeko werden dabei Schubkarren-Blumenbeete sorgen. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

„Wir werden viele kluge Ideen und spannende Kreationen erleben und das Verhältnis zwischen Samt und Seide einerseits und innovativer Mode andererseits neu erkunden. Und am Ende dieser Modewoche der etwas anderen Art verleihen wir am 27. Juli die neue Goldene Seidenschleife", macht Oberbürgermeister Frank Meyer deutlich.

Seit knapp 30 Jahren verleiht die Stadt Krefeld den Deutschen Modepreis „Goldene Seidenschleife", zuletzt allerdings im Jahr 2013. Erstmals zeichnet Krefeld jetzt ein besonders innovatives Nachwuchsprojekt aus. Aus den 18 Showrooms und Kollektionen der Krefelder Laufmasche wird eine Jury drei Projekte für die Goldene Seidenschleife nominieren. Höhepunkt ist die Verleihungsparty am 27. Juli in der Alten Samtweberei ab 18 Uhr. Profimodels zeigen dort die nominierten Kollektionen auf dem Laufsteg. Im Anschluss wird Oberbürgermeister Frank Meyer den Award verleihen. Der neue Preisträger bekommt unter anderem eine Präsenz auf einer internationalen Modemesse in Düsseldorf, zur Verfügung gestellt vom Partner Igedo Company.

Ein buntes Rahmenprogramm soll unter der Woche bei der Krefelder Laufmasche für eine entspannte, sommerliche Atmosphäre sorgen. Verschiedene kreative Musikerinnen und Musiker aus `Krefeld, vom Niederrhein und weiter weg` versprechen ein urbanes Straßenmusikerlebnis - sie treten mit Gitarre, Gesang und Trommel unverstärkt auf. Eine abwechslungsreiche Küche bieten die Gastronomen rund um den Platz an der Alten Kirche. Angereichert wird die Auswahl durch veganes Essen made in Krefeld, das sich wie ein grüner Faden über die drei Plätze ziehen wird. Und für entspanntes Ausruhen zwischendurch werden in der City viele Sommerliegestühle aufgestellt. Daneben sorgen „Schubkarren-Blumenbeete", unterstützt vom Krefelder Unternehmen Feldsaaten Freudenberger, für eine besondere grüne Stadtdekoration sorgen.

„Ich freue mich sehr auf diese Veranstaltung, die auch Frequenz und Puls in unsere Innenstadt bringen wird", so Oberbürgermeister Frank Meyer und spricht das kreative neue Format an. Anfang des Jahres hatte sich das Stadtmarketing an deutsche Modehochschulen gewandt, 48 Bewerbungen junger Designerinnen und Designer für die Krefelder Laufmasche gingen im Anschluss ein. „Wir waren sehr beeindruckt von dieser tollen Resonanz. Aus dem Kreis der Bewerber haben wir dann 18 junge Frauen und Männer herausgefiltert, die sich im Juli hier präsentieren werden", erklärt Stadtmarketingleiter Ulrich Cloos, der auch den Unterstützern - Schwanenmarkt Krefeld, Igedo Compay, Sparkasse Krefeld, Mies-van-der-Rohe-Businesspark, Feldsaaten Freundenberger und Kreishandwerkerschaft - für ihr Engagement dankte.

Weitere Info über die „Krefelder Laufmasche" gibt es auch online unter www.krefeld.de/laufmasche.