Inhalt

Krefelder Jugendzentrumsliga in die neue Spielzeit gestartet

Zuletzt geändert: 15.11.2018 15:04:05 CET

Die „Besondere Jugendzentrumsliga", die die Abteilung Jugend des Fachbereichs Jugendhilfe unter Beteiligung von zehn Krefelder Jugendeinrichtungen in der Krefelder Torfabrik veranstaltet, ist in ihre zehnte Spielzeit gestartet. Nach der Eröffnung durch den Beigeordneten Markus Schön und Bezirksjugendpflegerin Silke Wintersig fanden die ersten fünf Partien statt. Die Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, sich beim „Bounce-Ball" auszuprobieren und den Tag bei Snacks und Getränken zu genießen. Die Projektidee der „Besonderen Jugendzentrumsliga" wurde in diesem Jahr im Rahmen des Landeswettbewerbes „Europa bei uns zuhause" prämiert und mit 5000 Euro gefördert. Darüber hinaus unterstützen dieses Mal die Profiabteilungen von KFC Uerdingen 05 und Fortuna Düsseldorf die Durchführung der Liga mit gemeinsamen Aktionen, wie Trainingsbesuchen, Trainingseinheiten und Spielbesuch.

Die Krefelder Jugendzentrumsliga ist in die neue Spielzeit gestartet. von links: Martin Gabriel vom Freizeitzentrum Süd, Abteilungsleiterin Silke Wintersig und Dezernent Markus Schön, die das Turnier eröffneten. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Die Krefelder Jugendzentrumsliga ist in die neue Spielzeit gestartet. von links: Martin Gabriel
vom Freizeitzentrum Süd, Abteilungsleiterin Silke Wintersig und Dezernent Markus Schön, die
das Turnier eröffneten. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Die städtische Jugendeinrichtung Freizeitzentrum Süd plant und organisiert die Jugendzentrumsliga, die neben Begeisterung für den Mannschaftssport Fußball auch ein besonderes Bewusstsein für Fair Play und soziale Kompetenz schafft. Hierbei sind Tore und der Tabellenstand nicht das Wichtigste. Es werden zusätzlich auch Teamgeist, mannschaftliche Geschlossenheit, Zusammensetzung des Teams und Fair Play bewertet. Dieses wird durch ein Nachspielvotum nach dem Spiel bewerkstelligt und in der Tabelle extra aufgezeigt. Darüber hinaus rückt in der Spielzeit 2018/19 die internationale Begegnung mit Krefelds Partnerstadt Venlo in den Fokus. Eine gemeinsame Veranstaltung mit Teilnehmern der Venloer „Street League" wird bereits organisiert.

Auf der Facebook-Seite „Jugendzentrumsliga Krefeld" sowie mit einer Liga-App können alle Interessierten die Spieltage durch Berichte, Fotos und Tabellenstand verfolgen.