Inhalt

2019-05-28: Hector-Berlioz-Abend im Rittersaal auf Burg Linn

Zuletzt geändert: 18.06.2019 12:20:01 CEDT

Lutz Görner ist einem breiten Fernsehpublikum durch die 200-teilige „Lyrik für alle"-Fernsehserie bei 3sat bekannt geworden. Die Abende mit dem Rezitator sind eine Mischung aus Literatur und Musik. Nun kommt er mit der Pianistin Nadia Singer am Samstag, 15. Juni, um 20 Uhr in den Rittersaal der Burg Linn in Krefeld. Dort werden sie ihr aktuelles Programm „Hector Berlioz. Meine musikalische Reise durch Deutschland - Erzählt in Briefen an meine Freunde in Paris" anlässlich dessen 150. Geburtstags aufführen. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Die Compagnie Peculiar Man gastiert am Mittwoch, 5. Juni, um 20 Uhr mit ihrem Stück „Dreihundert Schritte“ in der Fabrik Heeder. Zuvor führt ab 19.30 Uhr Marie-Lena Kaiser in das Stück ein.  Foto: Brunon
Lutz Görner und Nadia Singer kommen mit ihrem Programm auf die Burg Linn in Krefeld.
Foto: Veranstalter

Berlioz, der 1803 in der Nähe von Grenoble geboren wurde und mit 65 Jahren in Paris gestorben ist, wurde in seiner Heimat eher als Kritiker und Journalist geschätzt, während wir in Deutschland den Komponisten und Dirigenten verehren. Auf seiner Reise durch Deutschland vom Herbst 1842 bis zum Frühjahr 1843 hat Berlioz fünfzehn Konzerte unter anderem in Weimar mit seinen eigenen Werken gegeben. Görner hat aus den umfangreichen Memoiren von Berlioz den Text des Abends zusammengestellt und Singer spielt die Klavierübertragungen von Franz Liszt, die er von der Orchestermusik seines lebenslangen Freundes angefertigt hat.

Die Veranstaltung in Krefeld dauert 2,5 Stunden (inklusive Pause). Karten können unter www.goerner-singer.de reserviert werden und sind an der Abendkasse (Kartenzahlung ist nicht möglich) erhältlich. Die Kasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Vorstellung, der Einlass findet 30 Minuten vorher statt.