Inhalt

Gesamtschule Uerdingen startet im nächsten Schuljahr mit der Oberstufe

Zuletzt geändert: 23.11.2018 13:19:52 CET

Nach sechs Jahren Aufbauarbeit für die Sekundarstufe I laufen an der Gesamtschule Uerdingen nun die Vorbereitungen für die bevorstehende erste Oberstufe auf Hochtouren. Ein Flyer vermittelt einen ersten Eindruck. Wer sich über die Oberstufe an der Gesamtschule Uerdingen informieren möchte, hat dazu am Donnerstag, 22. November, von 15 bis 18 Uhr beim Tag der offenen Tür oder nach Terminabsprache in einem persönlichen Gespräch Gelegenheit. Der Schule ist es weiterhin wichtig, die Neigungen der Schüler aufzugreifen und individuelle Schullaufbahnen zu gestalten.

Die Gesamtschule Uerdingen startet im kommenden Schuljahr mit der Oberstufe, Informationen gibt es ab sofort. Foto: Gesamtschule Uerdingen
Die Gesamtschule Uerdingen startet im kommenden Schuljahr mit der Oberstufe,
Informationen gibt es ab sofort.
Foto: Gesamtschule Uerdingen

Der MINT-Schwerpunkt der Gesamtschule Uerdingen wird in der Oberstufe fortgesetzt. Das ZDI-Zentrum KReMINTec und die Hochschule Niederrhein sind dabei verlässliche Partner und außerschulische Kooperationspartner unterstützen die Schule bei der Verwirklichung von MINT-Projekten und beim Übergang Schule-Beruf. Besonders für Projektkurse, die inzwischen häufig die Facharbeiten in der Oberstufe ersetzen, kommt dieses Netzwerk den Schülern zu Gute. Auch viele Kursangebote im Bereich Technik, Biologie und Chemie können durch die außerschulischen Partner praxisnah gestaltet werden.

Als Netzwerkschule des Leistungssports mit sportlichen Aktivitäten wie Bewegungscamp, vielen Sport-AGs und der Ausbildung von „Sporthelfern plus" wurde die Sportbegeisterung der Schülerschaft aufgegriffen und gefördert. Zahlreiche Erfolge bei den Stadtmeisterschaften und dem Schultriathlon spiegeln den besonderen Einsatz wider. Diesen sportlich aktiven Schülern will die Schule auch in der Oberstufe gerecht werden und entwickelt ein entsprechendes Angebot. Eine Zusammenarbeit mit dem Stadttheater und die Kunstangebote setzen sich im Bereich Kunst, Musik und Literatur in der Oberstufe fort. Schulleiterin Brigitte Munsch: „Das Schöne am Aufbau ist die Möglichkeit, dass die Wünsche der Schüler mit einfließen können und gemeinsam Ideen entwickelt werden".

Erste Abfragen bei den Schülern zeigen Tendenzen auf und das Kollegium arbeitet mit viel Engagement an den Leitlinien und Strukturen der neuen Oberstufe. Die individuelle Beratung und Unterstützung der Schüler auf dem Weg zu ihrem bestmöglichen Abschluss wird sich in der Oberstufe fortsetzen.