Inhalt

2019-02-14: Feuerwehrmann Martin Brieden für Sportlerwahl nominiert

Zuletzt geändert: 25.02.2019 15:26:47 CET

Martin Brieden, im normalen Leben im Dienst der Berufsfeuerwehr Krefeld, mag es gerne heftig. Die sportlichen Herausforderungen, denen er sich stellt, würden viele in die Knie zwingen. Aber Brieden setzt noch einen drauf: Er absolviert den Großteil seiner Wettkämpfe in voller Ausrüstung - und das mit Erfolg. Deswegen ist er jetzt bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2018 nominiert.

Martin Brieden hat den Skyrun in Hannover gewonnen. Foto: privat
Martin Brieden hat den Skyrun in Hannover gewonnen.
Foto: privat

2018 wurde er Deutscher Meister beim „Toughest Firefigther alive", dem härtesten Feuerwehrwettkampf der Welt, und Vizemeister mit der Staffel, Vize-Nordrheinmeister im Treppenlauf, zudem Vize-Europameister mit der Staffel in der Combat Challenge. Bei der Fire-Fit-Weltmeisterschaft in Calgary (Kanada) wurde er 2018 schnellster Europäer und holte im Tandem Bronze. Erfolge sind für den gebürtigen Lanker keine Seltenheit, als Leichtathlet gewann er zum Beispiel dreimal den Krefelder Martinscross. Schließlich fand er seine Passion aber im Feuerwehrsport, bei dem es mal darum geht, Wolkenkratzer unter Atemschutz und mit der 25 Kilogramm schweren Ausrüstung zu erklimmen, oder verschiedene Übungen aus dem Alltag eines Feuerwehrmannes aneinandergereiht und unter Zeitdruck zu absolvieren. „Bei diesem Vielseitigkeitswettbewerb muss ich ohne große Fehler durchkommen - allein das macht den Reiz aus", sagt er. Sieben Mal in den vergangenen acht Jahren holte er die Deutsche Meisterschaft im TFA, einmal war er verletzt. Um weiterhin die Konkurrenz zu dominieren, stehen sieben und mehr Trainingseinheiten auf dem Wochenplan.

Martin Brieden in Aktion. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation,
Martin Brieden in Aktion.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Ans Ausruhen denkt er trotz seiner 35 Jahre noch nicht: Im kommenden Jahr möchte er wieder die Deutsche TFA-Meisterschaft verteidigen und auch die erneute Teilnahme an der Fire-Fit-Weltmeisterschaft in Toronto (Kanada) ist geplant.

Abstimmen kann man für Martin Brieden online (siehe Links). Im Anschluss an die Stimmabgabe erhält man eine E-Mail, die man bestätigen muss.