Inhaltsbereich

Ferienpässe für Schüler und Familien: Verkauf ab 30. Juni

Zuletzt geändert: 06.07.2020 10:19:11 CEDT

In den Sommerferien vom 30. Juni bis 11. August wird trotz der außergewöhnlichen Situation der Corona-Pandemie Ferienpässe geben, mit denen preiswerter Freizeitspaß für alle Krefelder Schüler und Familien wieder möglich wird. Die Anzahl der Ausgabestellen ist allerdings stark reduziert. Die Pässe werden ab Dienstag, 30. Juni, ausschließlich an den Museumskassen im Kaiser-Wilhelm-Museum am Joseph-Beuys-Platz und in Linn an der Rheinbabenstraße 85 (Museum Burg Linn) sowie am Andreasmarkt 8 (Deutsches Textilmuseum) zu den Öffnungszeiten jeweils dienstags bis sonntags verkauft. Montags sind die Museen geschlossen. Die Pässe werden zum reduzierten Preis von 20 Euro statt 30 Euro für den Familienpass und zehn statt 15 Euro für den Schülerpass angeboten.

Die Schülerferienpässe werden für Schüler der allgemeinbildenden Schulen sowie der beruflichen Vollzeitschulen ausgestellt. Der Familienferienpass ist gültig für Familien mit Kindern (mindestens ein Erwachsener und ein Kind bis einschließlich 16 Jahren). Die Pässe berechtigen während der Sommerferien unter Beachtung der coronabedingten Einschränkungen und Auflagen zum einmal täglichen Besuch der städtischen Bäder (derzeit steht ausschließlich das Freibad im Badezentrum Bockum zur Verfügung) und des Zoos sowie zum beliebig häufigen Besuch der städtischen Museen. Der Zoo und die Bäder verkaufen keine Ferienpässe, erkennen aber den freien Eintritt an.

Im Jahr 2019 wurden 551 Familienferienpässe und 20 Schülerferienpässe verkauft. Insgesamt besuchten die Ferienpassinhaber im vergangenen Jahr 38.445mal die städtischen Einrichtungen.