Inhalt

Diebe stehlen Gedenktafel am Rathaus

Zuletzt geändert: 13.02.2019 14:54:57 CET

Die Stadt Krefeld hat Anzeige gegen Unbekannt wegen des Diebstahls einer Gedenktafel am Rathaus-Eingang an der St. Anton-Straße erstattet. Die Tat fiel am vergangenen Wochenende auf.

Über dem Eingang zum Rathaus an der St.Anton-Straße hing die nun gestohlene Tafel. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Über dem Eingang zum Rathaus an der St.Anton-Straße hing die nun gestohlene Tafel.
Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation

Die bronzene Tafel stammt vom Künstler Ewald Mataré (1887 - 1965) und erinnerte an die Bombardierung des Rathauses im Zweiten Weltkrieg. Mataré war zu seiner Entlassung durch die Nationalsozialisten Lehrer an der Düsseldorfer Kunstakademie. Er gestaltete unter anderem die zweiflügelige Kirchentür der evangelischen „Alten Kirche" in Krefeld, die Bronzetüren des Kölner Doms und der Friedenskirche in Hiroshima. Im Oktober 1952 wurde ihm in Krefeld die „Thorn-Prikker-Plakette" verliehen.