Inhaltsbereich

Aktuell 610 Menschen aus Krefeld mit Corona infiziert

Veröffentlicht am: 30.09.2022

Inzidenz liegt bei 112,3

161 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag meldet der städtische Fachbereich Gesundheit in Krefeld am Freitag, 30. September (Stand: 0 Uhr). Bisher hat Krefeld damit 80.138 Corona-Infektionen gemeldet. Als rechnerisch genesen gelten 79.237 Personen. Aktuell infiziert sind nunmehr 610 Personen, am Vortag waren es 506 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, gibt das Robert-Koch-Institut mit 112,3 an. Am Vortag meldete das RKI eine Inzidenz von 76,2. Bedingt durch Nachmeldungen der Kommunen können sich die Inzidenzwerte vergangener Tage im Dashboard des RKI nachträglich verändern. Insgesamt 291 Personen aus Krefeld sind im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. In den hiesigen Krankenhäusern liegen aktuell elf Personen aus Krefeld mit einer Corona-Infektion, eine von ihnen auf der Intensivstation. An den Schulen sind zwölf neue Coronafälle bekannt geworden, an den Kindertagesstätten fünf.

So wird in Krefeld geimpft

Das Impfzentrum im Seidenweberhaus, Theaterplatz 1, öffnet montags bis samstags von 10 bis 14 Uhr. Auch das nachmittägliche Impfangebot wird ab sofort bis zum Ende der Herbstferien stationär im Impfzentrum statt im Impfmobil vorgehalten, montags bis freitags, jeweils von 14.30 bis 17.30 Uhr. Es wird nach den von der Ständigen Impfkommission vorgegebenen Regeln geimpft. Im Impfzentrum werden regelhaft alle Auffrischungsimpfungen mit den auf die Omikron-Varianten BA.1, BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoffen der Hersteller Moderna und Biontech durchgeführt. Die angepassten Impfstoffe sind nur für Auffrischungsimpfungen zugelassen, zudem gilt eine Begrenzung gemäß Stiko-Empfehlung hinsichtlich der Immunansprachen. Wer bereits dreimal geimpft wurde und mit einem Abstand von mindestens vier Wochen eine Corona-Erkrankung gesichert durchlebt hat, gilt zum derzeitigen Zeitpunkt als durchgeimpft, da die gesicherte Erkrankung hinsichtlich der Immunansprachen wie eine Impfung gewertet wird. Diesem Personenkreis kann das Impfzentrum somit keine weitere Impfung anbieten.

Neue Coronaschutzverordnung in NRW

Die neue Coronaschutzverordnung für NRW erlangt mit dem 1. Oktober Wirkung und gilt auch in Krefeld. Es gilt wieder eine Maskenpflicht für Personal in voll- und teilstationären Pflegeeinrichtungen sowie vergleichbaren Einrichtungen sowie für Beschäftigte in ambulanten Pflegediensten und bei Dienstleistern, die vergleichbare Leistungen erbringen, während ihrer Tätigkeit. Ansonsten bleiben viele Regelungen bestehen: Die Maskenpflicht im ÖPNV bleibt erhalten. In Arztpraxen und anderen medizinischen Einrichtungen gilt für Besucher die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. In staatlichen Einrichtungen zur gemeinsamen Unterbringung vieler Menschen bleibt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske ebenfalls bestehen. Die Test- und Quarantäneverordnung wurde ebenfalls ohne wesentliche Änderungen verlängert. Auch künftig gilt demnach: Bei einem positiven Test muss die Person grundsätzlich zehn Tage in die Isolation gehen. Nach fünf Tagen ist eine Freitestung möglich. In NRW ist dafür weiterhin ein negativer offizieller Coronaschnelltest oder ein PCR-Test notwendig (Ct-Wert mindestens über 30). Eine Freitestung per Selbsttest ist nicht möglich, die offizielle Freitestung bleibt kostenfrei. Alle Regelungen zum Nachlesen findet man auf der Internetseite des Landes unter https://www.land.nrw/corona.

Impfzentrum geschlossen
Am Impfzentrum sind seit Montag, 28. November, keine Impfungen zum Coronaschutz mehr möglich. Auch eine Terminvergabe kann nicht mehr erfolgen.
Der Eingang zum Impfzentrum im Seidenweberhaus.Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
Zwei Jahre Impfangebot zum Coronaschutz – eine Erfolgsgeschichte
Ab sofort ist das Coronaschutz-Impfzentrum der Stadt Krefeld im Seidenweberhaus geschlossen. In einer Pressekonferenz hat die Stadtverwaltung über die aktuelle Planung informiert und auch noch einmal zurückgeblickt.
Dank an das Team des Impfzentrums Seidenweberhaus. Vor der Schließung haben Sabine Lauxen (Mitte), Kirsten Lintjens (3. v. l.) und David Nowak (3. v. r.) das Team des Impfzentrums Seidenweberhaus, Antje Kronen (l.), Kristina Deckers (2. v. l.), Marietta Becker(2.v.r.) sowie André Schnock (r.) besucht. Bild: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation
1.009 Personen in Krefeld aktuell mit Coronavirus infiziert
94 neue Corona-Infektionen meldet der städtische Fachbereich Gesundheit. Die Inzidenz liegt bei 227,3. 40 Personen mit einer Corona-Infektion liegen aktuell in lokalen Krankenhäusern.
Darstellung des Corona-Virus. Foto: Daniel Roberts / Pixabay
Coronavirus - die aktuellen Zahlen für Krefeld
Wie viele Corona-Infektionen werden in Krefeld gemeldet? Wie viele Todesfälle im Zusammenhang mit der Pandemie gibt es? Wie sind die Zahlen in den Krankenhäusern? Die aktuellen Zahlen vom 28.11.2022 in Tabellenform.
Darstellung des Corona-Virus. Foto: Gerd Altmann / Pixabay
1.050 Personen in Krefeld aktuell mit Coronavirus infiziert
Aktuell infiziert sind nunmehr 1.050 Personen, am Vortag waren es 1.028 Personen. Die Inzidenz liegt bei 233,9. 36 Personen mit einer Corona-Infektion liegen aktuell in lokalen Krankenhäusern.
Darstellung des Corona-Virus. Foto: Pete Linforth / Pixabay

 

 

Weitere Informationen rund um Corona in Krefeld: