Inhalt

Stadtpark Uerdingen

Der Stadtpark wurde kurz vor der Jahrhundertwende von dem Gartengestalter Johann Wolff waldartig angelegt. Er umfasste, mit einer späteren Erweiterung um 1927 circa 15 ha. Die letzte Erweiterung des Stadtparks durch den Bürgerverein "Freunde und Förderer der Krefeld-Uerdinger Stadtpark-Erweiterung" wurde 1983/84 vollzogen.
Heute stellt der Stadtpark mit ca. 20 ha die größte zusammenhängende Grünanlage in Uerdingen dar.

Wiese im Stadtpark Uerdingen altem mit Baumbestand

Wesentliche Bestandteile des Stadtparks sind neben den großzügigen Spielwiesen, zahlreiche Staudenbeete,

Bild eines Staudenbeetes im Stadtpark Uerdingen Bild vom Weier mit Wasserfontaine vor dem Restaurant im Stadtpark

eine große Teichanlage mit Fontäne, zwei Tennisplätze, eine Minigolfanlage und zwei Kinderspielplätze.
Eine Gastronomie befindet sich im Eingangsbereich des Parks.

In den letzten Jahren wurden vielfältige Narzissenfelder angelegt, die die Blicke der Parkbesucher im Frühjahr auf sich ziehen.

Wiese im Stadtpark Uerdingen mit Narzissen und altem Baumbestand

In 2012 wurde einer der ersten Tagliliengärten im öffentlichen Raum mit über 100 verschiedenen Tagliliensorten im Stadtpark angelegt. Die Sortenvielfalt kann von Juni bis August beobachtet werden.

Die großzügige Teichanlage, Tennisplätze, eine Minigolfanlage und zwei Kinderspielplätze sind heute Bestandteil des Parks.