Inhalt

Grabmalpatenschaften

Die Stadt Krefeld - Fachbereich Grünflächen - Abteilung Friedhöfe bietet in Zusammenarbeit mit der Unteren Denkmalbehörde für Interessierte Patenschaften an denkmalgeschützten oder sonstigen nach Beurteilung der Unteren Denkmalbehörde künstlerisch oder historisch wertvollen Grabanlagen an.

Bild der denkmalgeschützen Grabanlage Becker
Grabanlage Becker

Die Rechte und Pflichten regelt eine privatrechtliche Patenschaftsvereinbarung. Der Pate verpflichtet sich, die Anlage mit Übernahme der Patenschaft in Abstimmung mit der Stadt Krefeld - Untere Denkmalbehörde und Fachbereich Grünflächen - instand zu setzen und zu unterhalten.

Bild der denkmalgeschützen Grabanlage Biederbick
Grabanlage Biederbick

Die Nutzungsgebühr wird im Beisetzungsfall für die jeweils in Anspruch genommene Grabstelle erhoben. Die Namensnennung des Verstorbenen wird in Abstimmung mit der Unteren Denkmalbehörde auf dem Grabmal oder als zusätzliche Liegeplatte ermöglicht.

Bild der denkmalgeschützen Grabanlage Frenken
Grabanlage Frenken

Eine bebilderte Broschüre mit den erhaltenswerten Grabmalen als Fotos und einer textlichen Ausarbeitung liegt in der Friedhofsverwaltung vor und kann auf Wunsch gerne eingesehen werden.

Vereinbarung Grabmalpatenschaften