Inhalt

Internationaler Frauentag am 8. März

Flyer Frauentag

Jedes Jahr am 8. März erinnert der Internationale Frauentag daran, dass was für viele junge Frauen heute selbstverständlich ist, haben ihre Mütter, Großmütter und deren Großmütter erkämpft und erstritten, beispielsweise das Wahlrecht für Frauen, gleiche Schul- und Ausbildungschancen für Mädchen und Jungen und das Recht auf eine eigenständige Erwerbstätigkeit.

Trotz vielfältiger formaler Anerkennung und zahlreicher Fortschritte ist die Gleichstellung von Frauen und Männern im Alltag noch immer nicht Realität geworden. Beispielsweise sind nach wie vor Frauen in politischen Vertretungen unterrepräsentiert. Im Arbeitsmarkt werden Frauen immer noch Bereiche wie Führungs- und Entscheidungspositionen vorenthalten. Es bestehen Ungleichheiten bei den Löhnen und Gehältern, mit einer Entgeltlücke von 22 Prozent nimmt Deutschland den vorletzten Platz in der Europäischen Union ein, wo Frauen im Durchschnitt 17 Prozent weniger verdienen.

Der 08. März ist weltweit Hauptaktionstag zum Thema Gleichberechtigung und Geschlechtergerechtigkeit. Auch in Krefeld finden zahlreiche Veranstaltungen rund um den Internationalen Frauentag statt. Neben der Veröffentlichung auf der Homepage der Stadt Krefeld hat die Gleichstellungsstelle diese in einem Veranstaltungsflyer zusammengefasst, der an den bekannten Orten in öffentlichen Einrichtungen ausliegt.

„Ich freue mich daher sehr, dass sich viele Krefelder Einrichtungen, Institutionen und Parteien mit sehr unterschiedlichen Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag beteiligen", erklärt Gleichstellungsbeauftragte Heike Hinsen. Das Angebot umfasst politische, berufliche, gesundheitliche und kulturelle Veranstaltungen.