Inhaltsbereich

1. Hygiene-Symposium Krefeld

Das 1. Krefelder Hygiene-Symposium war ein voller Erfolg

Seit Jahren nimmt die Verbreitung von MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) zu und stellt somit das Gesundheitswesen vor große Herausforderungen. MRSA sind Bakterien. Im Volksmund werden MRSA auch Krankenhausbakterien genannt, weil MRSA dort oft vorkommen.

Die medizinisch und ökonomisch dringend notwendige Begrenzung des Problems erfordert von allen Betroffenen ein konsequentes und abgestimmtes Handeln!

Vor diesem Hintergrund hat die Arbeitsgruppe Infektionsschutz der Krefelder Gesundheitskonferenz zum Schutz vor Infektionen mit multiresistenten Erregern am Beispiel MRSA einen sektorenübergreifenden Standard für Pflege, Hygiene und Behandlung entwickelt. Dieser wurde Ende letzten Jahres sowohl von der Gesundheitskonferenz als auch von der Pflegekonferenz verabschiedet und den entsprechenden Einrichtungen zur Anwendung empfohlen.

Im Rahmen des 1. Krefelder Hygiene-Symposiums wurde der Standard in drei zielgruppen-spezifischen Veranstaltungen vorgestellt und über die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse berichtet. Die gut besuchten Veranstaltungen wurden durch das Euregio-Projekt „EurSafety Health-net" unterstützt.

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Dirk Hagenräke

Telefon: 0 21 51 / 86-3537

E-Mail: dirk.hagenraeke@krefeld.de

Zimmer E.13

Birgit Paas

Telefon: 0 21 51 / 86-3563

E-Mail: birgit.paas@krefeld.de

Zimmer 3.23

Anschrift

Fachbereich Gesundheit

Gartenstraße 32

47798 Krefeld