Inhalt

Haushaltsplan 2016 / Haushaltsplanentwurf 2017

Haushaltsplan 2016

In seiner Sitzung am 19. Mai 2016 hat der Stadtrat den von Herrn Stadtkämmerer Cyprian am 10. Dezember 2015 eingebrachten Entwurf des Haushaltsplanes 2016, einschließlich der Veränderungen von Verwaltung und Politik, beschlossen. Der Haushaltsplan 2016 der Stadt Krefeld mit dem fortgeschriebenen Haushaltssicherungskonzept wurde am 16. Juni 2016 der Bezirksregierung Düsseldorf zur Genehmigung vorgelegt.

Die Genehmigung der Bezirksregierung wurde am 22. September 2016 unter der Auflage erteilt, dass die Kreditermächtigung in § 2 der Haushaltssatzung durch einen Betrittsbeschluss des Rates auf den maximal zulässigen Betrag des negativen Investitionssaldos in Höhe von 6.663.600 Euro reduziert wird. Dementsprechend hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 29. September 2016 einen entsprechenden Beschluss gefasst. Die Veröffentlichung des Haushaltssatzung 2016 erfolgte im Anschluss daran am 06. Oktober 2016 und ist damit in Kraft getreten.

Die Genehmigung der Bezirksregierung sowie den Beitrittsbeschluss des Rates finden Sie im Anhang zum Abruf..

Der Ergebnisplan sieht für das Jahr 2016 Gesamterträge von 812,1 Mio. Euro und Gesamtaufwendungen von 850,4 Mio. EUR vor. Daraus ergibt sich für das Jahr 2016 ein Haushaltsdefizit von 38,3 Mio. Euro. Im für den Haushaltsausgleich entscheidenden Jahr 2020 wird erstmalig ein Überschuss von 5,5 Mio. Euro erzielt.

Im Anhang finden Sie den vollständigen Haushaltsplan 2016 mit seinen Anlagen zum Abruf.

Haushaltsplanentwurf 2017

Für das Haushaltsjahr 2017 wurde der Haushaltsplanentwurf einschließlich der 2. Fortschreibung des Haushaltsicherungskonzeptes am 29. September 2016 in den Rat der Stadt Krefeld eingebracht und von dort zur Beratung in die Fachausschüsse und Bezierksvertretungen weitergeleitet. Die Etatverabschiedung erfolgte, nach Vorberatung durch den Ausschuss für Finanzen, Beteiligungen und Liegenschaften am 29. November 2016, in der Ratssitzung am 08. Dezember 2016.

Die Aktualisierung des Zahlenmaterials ist derzeit in der Bearbeitung. Bis dahin stehen der Haushaltsplanentwurf 2017 einschließlich aller Anlagen und die 2. Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes im Anhang zum Abruf bereit.