Inhalt

Reiners, Rita

Schriftstellerin (Lyrikerin)
Verdienst: Schriftstellerisches Gesamtwerk

Bild des Ehrengrabmals von Rita Reiners

* 01.04.1911
04.04.1988

Die Lyrikerin Rita Reiners wurde als Henriette Dorothea Reiners am 01.04.1911 in Münster geboren.
Nach dem Besuch des Realgymnasiums in Krefeld ließ sich Rita Reiners von 1932 bis 1937 in Berlin zur Opernsängerin ausbilden. Ihre Bühnentätigkeit musste sie nach zwei Jahren jedoch aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Danach lebte sie bis 1944 in Budapest und kehrte 1952 nach Krefeld zurück.
Nach Beendigung ihrer Bühnentätigkeit war Rita Reiners als Lyrikerin und Schriftstellerin tätig. Ihr schriftstellerisches Werk ist in den Jahren nach 1946 erschienen. Dabei handelt es sich in erster Linie um Gedichte, aber auch um Erzählungen und Romane (einschließlich zweier Tierbücher). Weitere Veröffentlichungen erfolgten unter dem Pseudonym „Marion Mönnichfeld".
Am 25.03.1976 wurde ihr in Anerkennung ihres literarischen Werkes die Ehrenplakette der Stadt Krefeld im Rittersaal der Burg Linn verliehen.
Rita Reiners starb am 04.04.1988 in Krefeld.


  • Ehrengrab: Hauptfriedhof (neuer Teil), Feld 55, Nr. 1055