Inhalt

Märklin, Friedrich, Doktor

Arzt
Verdienst: Ärztliche Tätigkeit, politisches Engagement

Bild des Ehrengrabmals von Doktor Friedrich Märklin

* 12.10.1819
18.09.1901

Friedrich Märklin wurde am 12.10.1819 in Krefeld geboren. Nach dem Studium der Medizin ließ er sich im Jahre 1842 in Krefeld als Arzt nieder. Den ärztlichen Beruf übte er - hoch geachtet von der Bevölkerung - bis zu seinem Umzug nach Wiesbaden im Jahre 1875 aus. Neben seiner Tätigkeit als Arzt wirkte Dr. Friedrich Märklin an der Gründung des Vereins der Ärzte des Regierungsbezirks Düsseldorf mit.
Zudem war Dr. Märklin 25 Jahre als Stadtverordneter und 2 Jahre als Beigeordneter kommunalpolitisch aktiv. Während dieser Zeit machte er sich u.a. um die Verbesserung der städtischen Wasserversorgung verdient. Dr. Friedrich Märklin wurde am 11.02.1875 von der Stadt Krefeld zum Ehrenbürger ernannt.
Am 18.09.1901 verstarb Dr. Friedrich Märklin in Kronberg im Taunus.


  • Ehrengrab: Hauptfriedhof (alter Teil), Feld A, Nr. 297-302 (Gedenkstein)
  • Straßenbenennung: Märklinstraße