Inhalt

Heinzelmann, Karl, Doktor

Oberstudienrat
Verdienst: Stadtgeschichte

Bild des Ehrengrabmals von Doktor Karl Heinzelmann

* 19.12.1878
25.06.1955

Karl Heinzelmann wurde am 19.12.1878 in Steinhilben (Hohenzollern) geboren. Seit 1906 war er als Oberlehrer und ab 1927 als Oberstudienrat am Städtischen Gymnasium in Krefeld (jetziges Arndt Gymnasium) tätig, das er von August 1945 bis Juni 1947 leitete.
Zu Anfang des Jahres 1948 übernahm Dr. Heinzelmann den Auftrag, das von Prof. Dr. Gottfried Buschbell begonnene Werk „Geschichte der Stadt Krefeld" nach dessen Tod zu Ende zu führen und herauszugeben.
Er redigierte den Text und ergänzte ihn u.a. durch Ausführungen wirtschaftlichen Inhalts sowie zum Werdegang des Stadtbildes. Band I befasst sich mit der Geschichte der Stadt Krefeld von den Anfängen bis zur Franzosenzeit (1794), während Band II die Jahre von 1794 bis 1880 zum Gegenstand hat. Beide Bände sind 1953/54 im Staufen -Verlag Krefeld erschienen und heute nur noch als bibliophile Kostbarkeiten zu erhalten.
Dr. Heinzelmann verstarb am 25.06.1955. Er wurde in Krefeld auf dem älteren Teil des neuen Friedhofs beigesetzt.


  • Ehrengrab: Hauptfriedhof (neuer Teil), Feld 41, Nr. 43-46 (Gruft der Familie Laurentius)