Inhalt

Hauser, Johannes

Oberbürgermeister, Bäckermeister
Verdienst: Politisches und bürgerschaftliches Engagement

Bild des Ehrengrabmals von Johannes Hauser

* 10.07.1890
07.05.1970

Johannes Hauser wurde am 10.07.1890 in Krefeld geboren. Nach einer Bäckerlehre, Gesellenjahren in verschiedenen Städten und der Teilnahme am Ersten Weltkrieg eröffnete Johannes Hauser als selbstständiger Bäckermeister ein Geschäft an der Hülser Straße 134. Während seiner beruflichen Tätigkeit war er zugleich in zahlreichen berufsständischen Organisationen des Bäckerwesens tätig, u.a. als Kreishandwerksmeister und Obermeister der Bäcker-Innung Krefeld.
Johannes Hauser trat 1918 der Zentrumspartei bei und war in der Zeit von 1922 bis 1933 Mitglied des Vorstands. Im Rahmen der „Aktion Gewitter" wurde er am 23.08.1944 vorübergehend inhaftiert.
1945 war Johannes Hauser Mitbegründer der CDU in Krefeld und Mitglied des Parteivorstandes. Er gehörte von 1948 bis 1961 dem Rat der Stadt Krefeld an. Von 1951 bis 1956 war er Oberbürgermeister und von 1956 bis 1961 erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters. Darüber hinaus vertrat er von 1950 bis 1958 den Wahlkreis Krefeld-Süd im Landtag von Nordrhein-Westfalen.
Für sein politisches und bürgerschaftliches Engagement wurden ihm 1960 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse und 1961 der Ehrenring der Stadt Krefeld verliehen.
Johannes Hauser verstarb am 07.05.1970 in Krefeld.


  • Ehrengrab: Hauptfriedhof (neuer Teil), Feld 2, Nr. 44/45