Inhalt

Frohn, Peter, Doktor

Jurist, Hauptgeschäftsführer
Verdienst: Politisches und bürgerschaftliches Engagement

Bild des Ehrengrabmals von Doktor Peter Frohn

* 28.03.1931
08.10.1995

Peter Frohn wurde am 28.03.1931 in Dessau geboren. Nach dem Abitur im Jahre 1949 in Magdeburg studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln, Tübingen, Zürich und Münster. Von 1960 bis 1964 war er als Geschäftsführer des Badischen Chemieverbandes in Freiburg tätig und wurde 1964 zum Geschäftsführer der Unternehmerschaft der Industrie am Niederrhein bestellt.
Am 26.03.1970 wurde Dr. Frohn für die CDU in den Rat der Stadt Krefeld gewählt.
Während seiner über 25-jährigen Ratstätigkeit war er in verschiedenen Ausschüssen und Gremien des Stadtrates aktiv, z.B. im Hauptausschuss sowie im Kultur- und Vergabeausschuss. Sein besonderes Interesse galt der Wirtschaftsförderung, der Entwicklung des Hafens, der Kultur und der Versorgung der Krefelder Bevölkerung. Über viele Jahre gehörte er den Aufsichtsräten der Stadtwerke, der Krefelder Verkehrs AG sowie anderer städtischer Beteiligungsgesellschaften an. Zudem bekleidete er eine Vielzahl weiterer Ehrenämter, u.a. als Geschäftsführer des Fördervereins für die Fachbereiche Elektrotechnik, Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Fachhochschule Niederrhein.
Anlässlich der „Philadelphiade" 1983 gehörte Dr. Peter Frohn neben dem damaligen Oberbürgermeister Dieter Pützhofen zu den Gründern der Gesellschaft zur Förderung deutsch-amerikanischer Beziehungen „Concord". Die Gesellschaft ermöglicht und fördert den Jugend- und Schüleraustausch zwischen Krefeld und Charlotte in North Carolina/ USA.
Von der Niederrheinischen Journalistenvereinigung wurde Dr. Frohn für seine unkonventionelle Informationspolitik mit der „Niederrhein-Leuchte" ausgezeichnet.
Im Dezember 1990 erhielt er für sein langjähriges Engagement und seine Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung den Ehrenring der Stadt Krefeld.
Dr. Peter Frohn verstarb am 08.10.1995.


  • Ehrengrab: Friedhof Verberg, Feld 7, Nr. 23/24