Inhalt

Floh, Clara

Verdienst: Stifterin

Bild des Ehrengrabmals von Clara Floh

* 16.01.1869
25.02.1906

Clara Floh wurde am 16.01.1869 geboren. Sie war eine Nachfahrin von Cornelius Floh, der 1765 die Krefelder Seiden- und Samtfirma Cornelius und Johannes Floh gründete. Clara Floh konnte von dem ererbten Vermögen ihres Vaters Peter und ihrer Tante Susanna Maria leben, so dass sie keinen Beruf erlernte.
Clara Floh verstarb am 25.02.1906 im Alter von 37 Jahren und wurde im Familiengrab beigesetzt. In ihrem Testament hatte sie die Gemeinde Bockum als Erbin eingesetzt. Der Nachlass belief sich auf 167.100 Mark an Immobilien, die allerdings mit Renten und Legaten für Familienmitglieder und Angestellte belastet waren, sowie 16.263 Mark an Schmuck und Möbeln.
Clara Floh ist die Enkelin des Politikers Gottschalk Floh, der in demselben Grab beigesetzt wurde.


  • Ehrengrab: Hauptfriedhof (alter Teil), Feld B, Nr. 287-300
  • Denkmal: Der Grabstein ist in die Denkmalliste der Stadt Krefeld eingetragen.
  • Quellen: „die Heimat" Band 1, S. 16; „die Heimat" Band 19, S. 18 ff.