Inhaltsbereich

Kraftfahrzeug - Feinstaubplakette beantragen

Zuletzt geändert: 24.08.2020 11:36:19 CEDT

Die zunehmenden Lockerungen der Corona-Schutzverordnung wirken sich mittlerweile auf viele Bereiche des öffentlichen Lebens aus.
Dennoch müssen zum Schutz der Kunden aber auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestimmte Regeln weiterhin eingehalten werden (z.B. Abstandsregeln). Daher ist das Publikumsaufkommen innerhalb und auch außerhalb von Gebäuden zu steuern, so dass in der Straßenverkehrsbehörde im Verwaltungsstandort Elbestraße 7, 47800 Krefeld, weiterhin Terminabsprachen erforderlich sind.

Die Vergabe einer Feinstaubplakette für Ihr Fahrzeug berechtigt Sie, dieses zum Fahren in den entsprechend gekennzeichneten Umweltzonen zu benutzen.

Zur Erteilung der Plakette legen Sie bitte dem Straßenverkehrsamt die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein) vor. Dieser wird die Schlüsselnummer zur Vergabe der entsprechenden Plakette entnommen.

Hier haben Sie die Möglichkeit die Schadstoffgruppe Ihres Autos zu ermitteln.

Feinstaubplakette

Weitere Informationen

Seit 2008 sind in einigen Regionen in Deutschland, vor allem in Innenstädten, Umweltzonen eingerichtet. Krefeld selbst und viele andere Städte haben bereits Umweltzonen festgelegt, die nur von Fahrzeugen befahren werden dürfen, die die dafür vorgesehenen Feinstaubplaketten aufweisen.

Die Plakette muss gut lesbar und mit dem aktuellen amtlichen Kennzeichen versehen an der Windschutzscheibe Ihres Fahrzeuges angebracht sein.

Die Verantwortung für die Lesbarkeit der Plakette trägt der Halter. Sollte diese nach längerer Zeit verblassen, so ist der Halter verpflichtet, eine neue Plakette anzubringen. Auch bei einem Kennzeichenwechsel muss eine neue Feinstaubplakette mit dem neuen Kennzeichen angebracht werden.

Wo gibt es die Feinstaubplaketten in Krefeld?
  • Beim Straßenverkehrsamt (montags bis mittwochs und freitags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr, montags von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr)
  • In den KfZ-Werkstätten
  • Beim TÜV und bei der DEKRA

Rechtliche Grundlagen

Die Zuteilung einer Feinstaubplakette ist ein Serviceangebot und erfolgt nach den Bestimmungen der Fünfunddreißigsten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes § 3 (3) Anhang 3.

Unterlagen

Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Formen der Antragstellung

  • Die Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil I ist erforderlich. Dann kann die Plakette zugestellt werden.

Gebühren

5,00 Euro Gebühr für die Plakette

Bearbeitungszeit

Bearbeitung erfolgt unmittelbar.

Kontakt

Wichtig: Derzeit die Verwaltung bitte nur nach Terminvereinbarung aufsuchen!

Monika Gronsfeld

Telefon: 0 21 51 / 3660-2178

E-Mail: monika.gronsfeld@krefeld.de

Zimmer 13

Anschrift

Straßenverkehrs- und Bußgeldangelegenheiten

Elbestraße 7

47800 Krefeld